Zusammenfassung von Die 10 Todsünden im Marketing

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die 10 Todsünden im Marketing Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Analytisch
  • Überblick

Rezension

Marketing kann so einfach sein – wenn man weiß, welche Fehler man unbedingt vermeiden muss. Nach der Lektüre dieses Kotler-Kompakt-Kurses scheint es ein Leichtes, Marketing im Unternehmen richtig und effizient umzusetzen. Kurz, knapp, präzise und zielgenau – so beschreibt der Experte die häufigsten Fehler und die entsprechenden Gegenmaßnahmen. Vollkommen neu ist das meiste allerdings nicht, und außerdem ist zu vermuten, dass sich im unternehmerischen Alltag manch einer doch größeren Schwierigkeiten bei der Umsetzung gegenüber sehen wird, als er aufgrund der Lektüre erwartet. Immerhin: Theoretisch weiß man schon mal, an welchen Schrauben man drehen müsste. getAbstract empfiehlt das Buch BWL-Studenten, Marketingverantwortlichen und Geschäftsführern kleinerer und mittelgroßer Unternehmen – auf dass sie die Worte des Marketing-Papstes beherzigen und fürderhin nicht mehr in Versuchung geraten.

Über den Autor

Philip Kotler gilt als einer der führenden Marketingexperten weltweit und hat zahlreiche Referenzwerke verfasst, die in viele Sprachen übersetzt wurden, darunter Marketing-Management, Marketing der Zukunft und Laterales Marketing für echte Innovationen. Er ist Professor an der Kellogg School of Management der Northwestern University in Evanston/Illinois und lehrt dort Internationales Marketing.

 

Zusammenfassung

Marketing ist nicht nur Verkaufen

75 % aller neuen Produkte und Dienstleistungen scheitern – trotz ausgeklügelter Marketingpläne. Die Gründe dafür sind zahlreich, allen voran steht jedoch einer: In den meisten Fällen bestimmt das Marketing eben nicht, wie es sollte, die Geschäftsstrategie und die vier „Ps“: Produkt, Preis, Platzierung und Promotion. Zu viele Abteilungen mischen heutzutage mit und verlangen erst nach abgeschlossener Produktentwicklung erfolgreiche Verkäufe, die durch Marketingaktionen herbeigeführt werden sollen. Dabei müsste es das Ziel des Marketings sein, Produkte zu entwickeln, die dem Kunden gefallen und sich ohne großes Marktgeschrei als Selbstläufer verkaufen. Aber eben: Die Unternehmen begehen weiterhin zu viele „Todsünden“ in Sachen Marketing.

Fehler Nr. 1: Mangelnde Markt- und Kundenorientierung

Häufig kennen Unternehmen die relevanten Marktsegmente nicht genau und haben sie daher auch nicht prioritär im Blickfeld. Sie können Ihre Produkte aber nicht an alle verkaufen oder jegliche Marktsegmente bedienen. Vielmehr sollten Sie Ihre Zielgruppen detailliert analysieren. Segmentieren Sie nach Nutzen, Werten oder Treue der Kunden...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Marketing 4.0
7
Confronting Capitalism
7
Good Works!
7
Die neue Dimension des Marketings
7
Social Marketing für eine bessere Welt
7
Chaotics
7
Laterales Marketing für echte Innovationen
9
Marketing der Zukunft
6
Marketing-Management
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital Work Design
7
Sales Excellence Development
6
Value Selling
6
Unwiderstehlich
9
Eins oder null
9
Multichannel-Leitfaden
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben