Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Die doppeldoofe Entscheidung

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Die doppeldoofe Entscheidung

Wie man mit Dilemmas umgeht

managerSeminare,

5 Minuten Lesezeit
3 Take-aways
Text verfügbar

Was ist drin?

Viele Dilemmas sind keine – Alternativlosigkeit ist oft nur ein Mangel an Fantasie.


Bewertung der Redaktion

8

Rezension

Vermeintliche Dilemmas sind oft nur eine Folge mangelnder Fantasie. Da werden Möglichkeiten nicht gesehen oder bewusst ausgeblendet und Scheinzwänge konstruiert, obwohl sich bei entspannter Betrachtung oder durch kreativen Umgang mit dem Problem durchaus Lösungen finden lassen. Ein Dilemma liegt vor, wenn vier Bedingungen erfüllt sind. Aber jede dieser Bedingungen kann wiederum ein Ausweg sein, wie der Artikel umsetzbar aufzeigt.

Zusammenfassung

Dilemmas belasten Führungskräfte und zunehmend auch Mitarbeiter.

Entscheidungen zwischen zwei gleich schlechten Optionen, sogenannte Dilemmas, mag niemand. Standardisierung versus Individualisierung, Selbstbestimmung versus Fremdbestimmung, Zentralisieren versus Dezentralisieren, Projekt beschleunigen versus Sommerurlaub für die Mitarbeiter, Bewahren versus Verändern – mit derartigen Zwickmühlen haben nicht nur Führungskräfte zu kämpfen, sondern infolge zunehmender Selbstorganisation auch immer mehr Mitarbeiter. Ein echtes Dilemma liegt vor, wenn vier Bedingungen erfüllt sind: 1) Eine Entscheidung oder Handlung...

Über den Autor

Christian Lebrenz lehrt und forscht an der Hochschule Koblenz unter anderem über Personalmanagement.


Kommentar abgeben