Zusammenfassung von Die Jahrhundert-Champions

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die Jahrhundert-Champions Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Nicht schlecht, wenn man dem Geheimnis eines Jahrhunderte währenden Unternehmenserfolgs auf die Spur kommen könnte. Das Autorenduo dieses Buches ist zumindest nah dran. Die Ausführungen sind sehr überzeugend, auch wenn Stadler und Wältermann einräumen, dass die Untersuchung naturgemäß eine Rückspiegelbetrachtung ist. Unvorteilhaft ist, dass das auch zu den Jahrhundert-Champions gezählte Unternehmen Nokia aktuell der Studie einen Strich durch die Rechnung zu machen scheint – oder aber die Finnen bieten ein ergänzendes Live-Lehrstück, wie man trotz Championat in eine Überlebenskrise schlingern kann. Interessant ist gerade auch vor diesem Hintergrund der sehr gut aufbereitete Vergleich der Champions mit den Silbermedaillengewinnern, die aus unterschiedlichen Gründen auf die Plätze verwiesen wurden. Außerdem ist das Buch übersichtlich, gut lesbar und klar in den Gedankengängen. getAbstract empfiehlt es Führungskräften und Unternehmern mit einem Interesse an langfristigem, nachhaltigem Erfolg sowie Investoren, Analysten, Unternehmensberatern und Studierenden.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • welche neun Unternehmen die europäischen Jahrhundert-Champions sind,
  • auf welchen Prinzipien ihr lang anhaltender Erfolg beruht und
  • was die Topführungskräfte dieser Unternehmen auszeichnet.
 

Über die Autoren

Christian Stadler ist Associate Professor für strategisches Management an der Warwick Business School in England. Philip Wältermann ist Unternehmensberater, Business Angel und Unternehmer.

 

Zusammenfassung

Auf der Suche nach den – langfristig – Besten

Was macht Unternehmen langfristig erfolgreich? Und mit „langfristig“ ist hier gemeint: richtig lange, ein Zeitraum, der sich über Generationen erstreckt und weit über den Wirkradius eines angestellten Managers hinausgeht. Ein Unternehmen, das schon mehrere Hundert Jahre existiert, wird vermutlich ein bisschen etwas richtig gemacht haben, von dem andere lernen können. Einen solch langen Erfolgsnachweis zu fordern, engt allerdings das Forschungsfeld ein: Ein typisches europäisches Unternehmen ist durchschnittlich zwölf Jahre alt, ein börsennotiertes etwa 28 Jahre. Großkonzerne mit mehr als 10 000 Beschäftigten oder einem Börsenwert von mindestens 5 Milliarden Dollar gibt es im Durchschnitt sogar schon fast 50 Jahre. Der britische „Tercentenarians Club“ führt derzeit elf Unternehmen, die mehr als drei Jahrhunderte existieren. Analoges gibt es in Frankreich mit „Les Hénokiens“: Dieser Klub hat 43 Mitglieder aus ganz Europa mit je mehr als zwei Jahrhunderten Unternehmensgeschichte.

Um jüngere Erfolge nicht überzubewerten, ist es sinnvoll, die Suche nach europäischen Jahrhundert-Champions vor allem auf die Faktoren „Überleben...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Betriebswirtschaftsleere
8
#VernetztArbeiten
7
Spinnovation
9
Mittelstand ist eine Haltung
8
Das Geheimnis der Champions
6
Smarte Maschinen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben