Zusammenfassung von Die Macht der Stimme

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die Macht der Stimme Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Das Buch kann aus Ihnen - ohne übertreiben zu wollen - einen neuen Menschen machen. Denn wenn Sie sich mit der Stimme und ihrer Wirkung beschäftigen, wird Ihnen deutlich, wie wichtig in der menschlichen Interaktion Sprache und Ausdruck sind. Die gute Nachricht des Buches: Stimmprobleme und Ausdrucksschwächen sind nicht angeboren, und sie sind durch gezieltes Training ausgleichbar. Die im Buch vorgeschlagenen übungen sind ohne grosse Vorbereitungen in die Tat umzusetzen und zeigen schnell den ersten Erfolg. Die theoretischen Hintergründe sind verständlich dargestellt. Sie sind an keiner Stelle Selbstzweck, sondern dienen dazu, die Stimme bewusst und richtig einzusetzen. Besonders praxisnah ist die beigelegte CD, die einige im Buch beschriebene Sprachbeispiele zu Gehör bringt. Die Autorin versteht es, den interessierten Leser sachlich zu informieren, anschaulich zu unterhalten und zur Tat aufzufordern. Dabei wird seichte Oberflächlichkeit vermieden. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen, die ihre Stimme besonders zu beruflichen Zwecken einsetzen und ihre Wirkung verbessern möchten.

Über die Autorin

Ingrid Amon arbeitete nach ihrer Sprech- und Schauspielausbildung als Sprecherin, Fernsehmoderatorin und Hörfunkjournalistin, u. a. beim österreichischen Fernsehen (ORF). Seit 1980 ist sie freie Trainerin für Sprechtechnik, Rhetorik und Präsentation. Sie trainiert u. a. Fernsehmoderatoren, Firmenchefs, Unternehmer und Pädagogen. Dabei liegt ihr Schwerpunkt auf der integrierten Entwicklung von Stimme, Körpersprache und Outfit. Ingrid Amon lebt in Wien, wo sie ihr „Institut für Sprechtechnik“ betreibt.

 

Zusammenfassung

Die Macht der Stimme

Ihre Stimme ist wichtig. Sie beeinflusst das Bild, das sich andere von Ihnen machen, unterstützt Ihre Persönlichkeit oder konterkariert sie. Eine positive Ausstrahlung resultiert zu 55 Prozent aus der Optik, zu 38 Prozent aus der Stimme und nur zu 7 Prozent aus dem eigentlichen Sprachinhalt. Hier gilt das Sprichwort „Der Ton macht die Musik“.

Wenn Sie also beruflich oder privat andere überzeugen wollen, sollten Sie nicht nur auf Ihre äussere Erscheinung, sondern auch auf Ihre Stimme achten. Diese sollte angenehm klingen, die Tonlage muss stimmen und die Betonungen müssen klar sein. Auch Pausentechnik und Abwechslung müssen beachtet werden. Dialektfreiheit und saubere Aussprache gehören ebenfalls zu den Anforderungen an eine überzeugende Stimme. Auf der anderen Seite werden Ihre Zuhörer von lautem Einatmen, verschluckten Endsilben, einer falschen Tonlage oder dauernden „ähs“ wenig begeistert sein.

Neben dem Inhalt Ihrer Rede muss auch die „Verpackung“ stimmen. Ihre Stimme ist Ihr individuelles Präsentationsmedium. Denn jemand anders kann zwar den gleichen Anzug tragen wie Sie, genauso sprechen kann er nicht.

Training für die Stimme


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Starke Stimme – Stark im Job
6
Mindful@work
8
Redeangst überwinden
7
Präsentieren auf Englisch
9
Sitzen macht krank
6
Kopf gewinnt!
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben