Zusammenfassung von Die Power von Start-ups nutzen

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Die Power von Start-ups nutzen Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Großen Unternehmen fehlt es oft an Flexibilität und Risikobereitschaft, um neue Ideen schnell auf den Markt zu bringen. Start-ups lassen sich für diesen Zweck hervorragend nutzen. Die Autoren erläutern anschaulich und mit Beispielen, welche vier Grundtypen der Zusammenarbeit es gibt und für wen diese geeignet sind. getAbstract empfiehlt den Artikel F&E-Verantwortlichen großer und mittelständischer Unternehmen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • welche Typen von Start-up-Kooperationen es gibt und
  • wie Sie sie als Innovationsmotor nutzen.
 

Über die Autoren

Stephan von den Eichen ist Managing Partner bei IMP Consulting. Thomas Mack leitet den Geschäftsbereich  „Inkubation“ bei IMP. Kurt Matzler ist Professor für Betriebswirtschaft an der Freien Universität Bozen.

 

Zusammenfassung

Immer mehr etablierte Unternehmen arbeiten mit Start-ups zusammen, um Innovationen auf den Weg zu bringen. Je nach Herausforderungen und Bedürfnissen können Sie dabei auf vier Typen zurückgreifen:


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Digital Disruption
Digital Disruption
9
The Innovator's Dilemma
The Innovator's Dilemma
9
Was Top-Unternehmen anders machen
Was Top-Unternehmen anders machen
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Intuition en masse
Intuition en masse
8
Wachstum gestalten
Wachstum gestalten
8
Revolution dank Innovation
Revolution dank Innovation
7
Erfolgreiche Kooperationen von Corporates und Start-ups
Erfolgreiche Kooperationen von Corporates und Start-ups
7
Silicon Germany
Silicon Germany
9
Exponentielle Organisationen
Exponentielle Organisationen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben