Zusammenfassung von Die (un)heimliche Enteignung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die (un)heimliche Enteignung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umfassend
  • Umsetzbar

Rezension

Das Vermögen der Sparer droht dahinzuschmelzen: Vermeintlich um die Konjunktur anzukurbeln, halten die Notenbanken die Zinsen derart niedrig, dass die Inflation die Vermögen schleichend entwertet. Ob sich das Wachstum durch die Tiefzinspolitik überhaupt stimulieren lässt, bezweifeln die Wirtschaftsjournalisten Michael Rasch und Michael Ferber. Sie warnen vor den Experimenten der Notenbanken auf Kosten der Sparer. In großer Ausführlichkeit und leider auch mit etlichen Wiederholungen analysieren die Autoren, warum traditionelle Indikatoren für den Zustand der Wirtschaft nicht mehr aussagekräftig sind. Sie raten dann sehr konkret zu bestimmten Vermögensklassen für das Inflations- und Deflationsszenario – oder für den Fall, dass die Märkte weiterhin in einem Stadium der Unentschlossenheit verharren. getAbstract empfiehlt das Buch allen Sparern und Kleinanlegern auf der Suche nach Anlagen zumindest zum Erhalt ihres Kapitals.

Über die Autoren

Michael Rasch und Michael Ferber sind Wirtschaftsjournalisten bei der Neuen Zürcher Zeitung.

 

Unsere Vereinbarung mit dem Verlag dieses Buches erlaubt es uns leider nicht, diese Zusammenfassung in Ihrem Land anzubieten. Das liegt daran, dass die Verlage die Rechte, die wir für jede einzelne Zusammenfassung einholen, manchmal nur für bestimmte Länder vergeben. Wir bemühen uns, diese Fälle auf ein Minimum zu begrenzen.

Klicken Sie hier, um die Zusammenfassung einer anderen Ausgabe dieses Buches herunterzuladen.

Mehr zum Thema

Coronomics
8
Mythos Geldknappheit
8
Der Crash ist da
5
Der Corona-Schock
8
Die Zombiewirtschaft
7
Die Nullzinsfalle
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben