Zusammenfassung von Die Zukunft der IT in Unternehmen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die Zukunft der IT in Unternehmen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Informationstechnologie ist ein schnelllebiges Geschäft. Noch schneller als sich die Technik verändert, wechseln Topmanager ihre IT-Strategie – sofern sie überhaupt eine haben. Die Wirtschaftsinformatiker Walter Brenner, Andreas Resch und Veit Schulz stellen sich gegen den Trend, dass Konzernlenker ihre IT-Töchter einfach verkaufen. Ob er sich tatsächlich aufhalten lässt, ist fraglich, aber gestützt auf acht Fallbeispiele machen die Autoren plausibel, dass der IT-Dienstleister im eigenen Haus durchaus Vorteile hat. Ihre Forderung – nämlich die bessere Führung und Organisation der konzerneigenen IT-Töchter – illustrieren sie mit vielen Tipps, die sich Praktiker allerdings stellenweise etwas konkreter wünschen würden. getAbstract empfiehlt das Buch allen Managern, die IT-relevante Entscheidungen treffen.

Über die Autoren

Prof. Dr. Walter Brenner ist geschäftsführender Direktor am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen. Dr. Andreas Resch ist Experte für IT, Logistik und Services und war mehrere Jahre Chief Information Officer der Bayer AG. Veit Schulz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an Prof. Brenners Institut.

 

Zusammenfassung

Raus aus dem Keller, hinein in die Chefetage

Viele Firmenlenker handeln schizophren. Einerseits nutzen sie intensiv die neuesten Gimmicks und Gadgets der Informations- und Kommunikationstechnik: Sie googeln Stellenbewerber, pflegen ihr Facebook und sind per Blackberry jederzeit erreichbar. Andererseits behandeln sie ihre firmeneigene IT stiefmütterlich: Sie vernachlässigen die IT-Strategie und befassen sich nur widerwillig mit der IT-Organisation. Diese Lustlosigkeit passt nicht nur schlecht zum eigenen Nutzungsverhalten, sondern ignoriert auch die enorme Bedeutung, die die IT für Unternehmen heutzutage hat. Es ist existenzbedrohend, wenn sich das Management weigert, sich permanent und auf höchster Ebene aktuellen IT-Fragen zu stellen.

Der aktuelle Markt der IT-Unternehmensdienstleister

Unter IT-Services ist die Installation und Wartung von Hard- und Software sowie die Entwicklung von IT-Lösungen inklusive Beratung für Unternehmen zu verstehen. Der Markt für IT-Services umfasste im Jahr 2008 rund 900 Milliarden US-Dollar und ist derzeit in einer Konsolidierungsphase. Traditionellen großen Dienstleistern wie IBM, HP, Fujitsu, Accenture und – in Deutschland...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Die autonome Revolution
7
Design Thinking
8
Erfolgsrezepte für CIOs
8

Ähnliche Zusammenfassungen

IT-Turnaround
8
Strategieentwicklung für Unternehmensfunktionen
8
Agile Organisationen
7
Datenschutz im Betrieb
8
Sales 4.0
7
Digitale Transformation
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben