Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Diese 10 Fehler in sozialen Medien haben wir Ihnen abgenommen

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Diese 10 Fehler in sozialen Medien haben wir Ihnen abgenommen

Buffer,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Text verfügbar

Was ist drin?

Hier erfahren Sie, welche zehn Social-Media-Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Buffer, eine Plattform für Veröffentlichungen auf Social Media, hat selbst einige Patzer im Umgang mit ihnen begangen. In seinem offenen und nützlichen Bericht erklärt Buffer-Mediengestalter Alfred Lua, mit welchen Änderungen die Firma Reichweite und Engagement verbessert hat. Die Ratschläge klingen vernünftig – doch jedes Unternehmen pflegt seinen eigenen Umgang mit Social Media. Hier erfährt man nur, was bei Buffer funktioniert hat. Dennoch empfiehlt getAbstract Buffers Anregungen für das Social-Media-Marketing.

Zusammenfassung

Verbessern Sie Ihre Erfolgsaussichten auf den Social Media, indem Sie die folgenden Fehler vermeiden, die Buffer begangen, inzwischen aber korrigiert hat:

  • Masse ist wichtiger als Klasse: Reduzieren Sie die Häufigkeit Ihrer Posts. Teilen Sie nur die besten Inhalte. Buffer reduzierte seine Facebook-Posts von vier bis fünf pro Tag auf einen bis zwei und verdreifachte so seine Reichweite und das Engagement.
  • Präsenz auf allen sozialen Medien: Nutzen Sie nur die besten Plattformen und konzentrieren Sie sich auf solche, auf denen Ihre Beiträge ...

Über den Autor

Alfred Lua arbeitet als Mediengestalter bei Buffer.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen