Zusammenfassung von Disrupt yourself

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Disrupt yourself Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

9 Stil


Rezension

Was für eine Geisteshaltung ist nötig, um in der digitalen Welt erfolgreich zu sein? Wie gehen wir mit den Unwägbarkeiten um, die der digitale Wandel womöglich für unsere beruflichen Biografien bedeuten wird? Und wie werden wir selbst zu aktiven Gestaltern dieses Wandels – unternehmerisch und persönlich? Frei nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ fordert Christoph Keese in seinem Buch Disrupt yourself dazu auf, von den digitalen Gründern und anderen Erneuerern zu lernen und so selbst zu den Taktgebern der Veränderung zu werden. Die besondere Qualität des Buches liegt in Keeses tief greifendem und komplexem Digitalisierungsverständnis, das individuelle, gesellschaftliche und unternehmerische Perspektiven beinah gleichwertig berücksichtigt. Die vielen Porträts und Gespräche von und mit führenden Köpfen der Digitalisierung machen das Buch dann auch noch zu einer unterhaltsamen Lektüre. Sehr zu empfehlen für alle, die sich mit den Auswirkungen des digitalen Wandels auf ihre berufliche und private Existenz beschäftigen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • warum Sie sich in der digitalen Welt neu erfinden müssen,
  • wie die digitalen Erneuerer und Disruptoren vorgehen und 
  • und wie Sie selbst einer werden.
 

Über den Autor

Christoph Keese ist Wirtschaftswissenschaftler und Journalist. Sein Interesse gilt seit Jahren der Digitalisierung. Er ist auch Autor der Bücher Silicon Valley und Silicon Germany.

 

Zusammenfassung

Erfinden Sie sich neu, bevor es jemand anders für Sie tut

Was Disruption bedeutet, hat Christoph Keese in den vergangenen 20 Jahren am eigenen Leib erfahren: Sein Beruf, der Journalismus, ist durch das Entstehen von Blogs, Podcasts und anderen digitalen Medien seiner wirtschaftlichen Grundlagen beraubt worden und in eine tiefe Krise gestürzt. Die Medienbranche hat auf die Veränderungen, die mit der Digitalisierung einhergingen, zu langsam und träge reagiert. Viele Journalisten konnten sich schlicht nicht ausmalen, dass der Sinn ihres Berufsstands derart radikal infrage gestellt werden würde. Es ist wahrscheinlich, dass die Digitalisierung auch Ihren Beruf verändern, ihn vielleicht sogar obsolet machen wird. Studien deuten darauf hin, dass über 40 Prozent aller derzeitigen Berufe von der Digitalisierung zumindest bedroht sind. Hoch und niedrig Qualifizierte sind gleichermaßen betroffen. Darum sind die Bereitschaft, sich auf die bevorstehenden Veränderungen einzulassen, und der Mut, die eigene Existenz grundlegend zu hinterfragen, heute die wichtigsten Mittel, um langfristig zu den Gewinnern der Digitalisierung zu gehören. Genau das bedeutet „disrupt...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Silicon Germany
9
Silicon Valley
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Digitaler Wandel in Familienunternehmen
8
Das Survival-Handbuch digitale Transformation
8
Deutschland 4.0
8
Die Vierte Industrielle Revolution
8
Digital Disruption
9
Digital Leader Gamebook
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben