Zusammenfassung von Du bist die Entscheidung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Du bist die Entscheidung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Praktische Beispiele
  • Inspirierend

Rezension

Die eigene Zögerlichkeit überwinden, schnell und konzentriert die anstehenden Entscheidungen treffen – davon träumen viele. Der ehemalige Weltklasseschiedsrichter Urs Meier verrät, worauf es beim Entscheiden ankommt – nämlich nicht nur auf harte Fakten, sondern auch auf die Intuition, die eigenen Ziele und eine Portion Mut. Das Ganze erklärt Meier sehr anschaulich und mit vielen ausführlichen Beispielen aus seiner Zeit als aktiver Schiedsrichter. Dabei erfährt man u. a., wie der hartgesottene Profi-Entscheider angesichts randalierender Hooligans schon mal Muffensausen bekam oder vom Verband ungerecht behandelt wurde. Das zu lesen ist vor allem für Fußballfreunde interessant. Ganz frei von Plattitüden ist das Buch nicht, aber darüber kann man hinwegsehen, meint getAbstract und empfiehlt es allen, die in Sachen Entscheidungen nicht nur vom Spielfeldrand aus zuschauen wollen.

Über den Autor

Urs Meier gehörte als Fußballschiedsrichter zur internationalen Elite. Seit dem Ende seiner Karriere im Jahr 2004 setzt er sich für eine Professionalisierung der internationalen Schiedsrichter ein. Außerdem ist er selbstständiger Unternehmer, hält regelmäßig Vorträge und ist bei Fußballübertragungen als Fernsehexperte für das ZDF tätig.

 

Zusammenfassung

Jede Entscheidung zählt

Jeden Tag treffen wir bis zu 10 000 Entscheidungen. Darunter sehr viele kleine, wie die Wahl der Frühstücksmarmelade, und hin und wieder einige große, wie die Frage: die Familie verlassen oder bleiben? Jede einzelne dieser Entscheidungen ist wichtig, denn alle zusammen formen Ihr Leben, und es ist Ihre ganz persönliche Freiheit, sich so oder eben anders zu entscheiden. Nicht alle mögen diese Freiheit. Viele Menschen scheuen sich, Entscheidungen zu treffen, sei es aus Angst vor Fehlern, sei es aus Mangel an Selbstbewusstsein oder an Informationen. Die Fähigkeit zur schnellen Entscheidung ist kein natürliches Talent, sondern trainierbar. Je häufiger man es tut, desto leichter fällt es. Und: Entscheiden macht Spaß! Es ist einfach ein tolles Gefühl, zu sagen: So ist es und nicht anders! Um schneller und leichter richtig entscheiden zu können und die Angst davor zu verlieren, hilft es, sich die fünf wichtigsten Elemente einer Entscheidung zu verdeutlichen: das Gefühl, den Verstand, die Erfahrung, den Mut und das Ich.

Das Gefühl

Das Bauchgefühl, auch Intuition genannt, ist ein wesentlicher Aspekt der meisten Entscheidungen. Die Intuition ist...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Social Energy
7
Entscheiden ist einfach
8
Vor dem Denken
7
Alles Idioten!?
8
Limbeck. Verkaufen.
8
IT-Turnaround
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben