Zusammenfassung von Durchstarten zum Traumjob

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Durchstarten zum Traumjob Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

10

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

In Zeiten dramatischer Arbeitslosigkeit kommt diese Botschaft eigentlich wie gerufen: Nicht der Mangel an Jobs ist das Problem, sondern die Art, wie wir nach ihnen suchen! Richard Nelson Bolles wird nicht müde zu betonen, dass Tausende von Arbeitgebern nur darauf warten, dass der Richtige bei ihnen zur Tür hereinmarschiert und sagt: „Hier bin ich, und das kann ich.“ Diese Einstellung mag vielen Lesern entweder blauäugig, zynisch oder einfach nur amerikanisch erscheinen. Bolles vertritt seinen Ansatz sehr konsequent. Sätze wie „Sie können alles erreichen, was Sie wirklich wollen“ oder „Aus der Dunkelheit entstand Licht“ (bezogen auf seine eigene Biografie) hinterlassen zwar einen schalen Nachgeschmack, erinnern sie doch allzusehr an die Rhetorik zweifelhafter Motivationsgurus. Doch der Autor ergänzt seinen Berufsoptimismus durch wertvolle Tipps und Strategien und geht auch auf die Frage ein: Was tun, wenn es so nicht funktioniert? Ergänzt wird das Buch durch einen umfangreichen Serviceteil mit Tests, Literaturtipps und Adressen, die bei der Arbeitsuche behilflich sein können. getAbstract empfiehlt diese „Bibel der Jobsuchenden“ allen, die nicht nur einen neuen Job, sondern auch eine echte Veränderung in ihrem Leben suchen.

Über den Autor

Richard Nelson Bolles studierte am Massachusetts Institute of Technology und an der Harvard University Verfahrenstechnik, Physik und Theologie. Er schrieb mehrere Bücher zur Karriere- und Lebensplanung und gilt als einer der weltweit führenden Experten in diesem Bereich.

 

Zusammenfassung

Zur Arbeit berufen

Der Begriff „Arbeitssuche“ löst bei den meisten Menschen v. a. eines aus: Angst und Frust. Er steht für standardisierte Anschreiben, Fluten von Absagen, entwürdigende Bewerbungsgespräche und Auswahlverfahren und die Furcht vor längerer Arbeitslosigkeit, die zwangsläufig Lücken im Lebenslauf nach sich zieht. All dies trifft auf die herkömmliche Jobsuche zu, die die Menschen so lange in der Bewerbungsmühle zermalmt, bis sie buchstäblich mürbe werden.

Die Alternative hierzu ist die kreative Arbeitsuche. Nicht irgendwo unterzukommen ist das Ziel, sondern Beruf als Berufung zu verstehen. Anstatt hektisch auf Stellenanzeigen zu antworten, sollten Sie zuallererst diese grundsätzlichen Fragen beantworten: Was kann ich? Was will ich wirklich im Leben?

Neue Strategien

Eine Zeit lang sah es so aus, als sei eine schöne neue Bewerbungswelt im Internet entstanden, in der jeder Topf seinen Deckel findet. Doch aktuelle Statistiken zeigen: Nur etwa 4 % aller Online-Jobsucher finden letztendlich über das Internet eine Stelle, während die Unternehmen sich über wachsenden „Datensmog“ beklagen: Millionen von Stellengesuchen, die nicht mehr aktuell sind ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Durchstarten mit 50 plus
7
Erfolgreich bewerben für Frauen
8
Karriere im Umbruch
8
Feierabend!
8
Praxiswissen Talent Sourcing
8
Ich bin so frei
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    T. H. vor 5 Jahren
    Der Text ist zum Teil abgeschnitten "wie gelange ich" "auf den Grund zu". Bitte korrigieren...
    • Avatar
      Andreas Neisser vor 5 Jahren
      Danke für den Hinweis! Wir haben die entsprechenden Stellen korrigiert.
  • Avatar
    A. P. vor 5 Jahren
    Nichts wirklich Neues