Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Eine neue Technologiewelle

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Eine neue Technologiewelle

Personaleinsatzplanung per App

Personalmagazin,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

KI macht schon heute Schichtpläne überflüssig.


Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick
  • Für Experten

Rezension

Modernste Software zur Personaleinsatzplanung ermöglicht beachtliche Zuwächse an Flexibilität aufseiten der Unternehmen wie auch der Beschäftigten. Sie kann wesentlich mehr Faktoren einbeziehen, als Personalplaner dies bislang vermochten, und obendrein Wünsche der Mitarbeiter, kurzfristige Ausfälle und saisonale Schwankungen berücksichtigen. Für Personalplaner entstehen leistungsfähige Werkzeuge, von denen sie bislang kaum zu träumen wagten. Ein hochinteressanter Artikel insbesondere für Personaler, findet getAbstract.

Zusammenfassung

Um Auftragsschwankungen abzufedern, teure Über- und Unterkapazitäten zu vermeiden und gleichzeitig eine hohe Servicequalität bieten zu können, brauchen Unternehmen mehr Flexibilität im Personaleinsatz. Auch die Beschäftigten wünschen sich mehr Flexibilität; mit starren Schichtmodellen finden Unternehmen jedenfalls kaum noch neue Mitarbeiter. Vor allem jüngere Menschen legen großen Wert darauf, Arbeit und Privatleben besser in Einklang zu bringen. Gerade in größeren Unternehmen war es der Personaleinsatzplanung (PEP) bislang jedoch kaum möglich, diese vielfältigen Bedürfnisse zufriedenstellend unter einen Hut zu bringen. So wurde...

Über die Autorin

Daniela Furkel ist Chefreporterin des Personalmagazins.


Kommentar abgeben