Zusammenfassung von Einkauf in der Krise

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Einkauf in der Krise Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Kurz, knapp und für klein- und mittelständische Unternehmen gut umsetzbar kommen die Empfehlungen von Cornelius Mauch und Christoph Seyfarth daher. Sie erklären verständlich und praxisnah, welche Handlungsoptionen dem Einkauf zur Verfügung stehen, falls es zu einer Liquiditätskrise kommt. Erläutert werden außerdem die wichtigsten Kennzahlen und typische Fallstricke. Wer viel theoretischen Hintergrund, ausgetüftelte Schlachtpläne oder langfristig wirkende Strategien und Maßnahmen erwartet, wird eher zu anderen Büchern greifen. In diesem Band findet man das, was der Titel verspricht: schnelle Mittel in der Krise. getAbstract empfiehlt das Buch allen Einkäufern und Geschäftsführern im produzierenden Gewerbe sowie Studenten mit dem Schwerpunkt Einkauf.

Über die Autoren

Cornelius Mauch ist Senior Associate, Christoph Seyfarth Senior Director beim Beratungsunternehmen Alvarez & Marsal. Zusammen besitzen sie knapp 30 Jahre Berufserfahrung, u. a. im operativen und strategischen Einkaufsmanagement.

 

Zusammenfassung

Liquiditätskrisen entstehen aus Ertrags- und Strategiekrisen

Ertrags- und Strategiekrisen, die nicht erfolgreich bewältigt werden, führen zu Liquiditätskrisen. Im Einkauf bemerken Sie sie spätestens dann, wenn Sie eingeräumte Zahlungsziele überschreiten müssen, wenn Sie vermehrt Mahnungen und Vorauskasseforderungen erhalten und wenn Lieferanten mit Lieferungen zögern. Hohe Lagerbestände, ein großer Personalaufwand sowie veraltete Prozesse und Einkaufsstrategien verschärfen die Lage. Jetzt müssen Sie schnell handeln und gleichzeitig gut mit allen Anspruchsgruppen kommunizieren: mit der Geschäftsführung, den Endkunden, der eigenen Produktion und den Lieferanten. Vor allem bei Letzteren ist ein geschickter Dialog wichtig: Denn schwindet deren Vertrauen in Ihre Zahlungsfähigkeit, kann das Ihre Situation, gleich einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung, verschlimmern.

Verzahnen Sie Finanz-, Einkaufs- und Vertriebsplanung

Die Finanzabteilung legt ihre Liquiditätsplanung im Allgemeinen auf 13 Wochen aus, damit auch Quartalszahlen erfasst werden. Aktualisierungen erfolgen normalerweise im wöchentlichen Rhythmus. Im Einkauf können Sie die Liquidität häufig ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Zerbricht der Westen?
8
Arabisches Beben
8
Key Account Management
7
Digital denken statt Umsatz verschenken
7
Digitale Transformation
7
Green Marketing
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben