Zusammenfassung von Emerging Markets für Anleger

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Emerging Markets für Anleger Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Märkte lieben Geschichten: Vom Garagenfirma-Hype über Subprime-Hauskredite bis hin zu Goldrausch und Getreidebonanza – eine Story jagt die nächste, und viele enden in Tränen. Die Schwellenmarkt-Erfolgsgeschichte jedoch steht für Mark Mobius noch an ihrem Anfang. Er erwartet viele Fortsetzungen, bereitet seine Leser auf dramatische Höhe- und Tiefpunkte vor und verspricht ihnen das unvermeidliche Happy End. Sein Rat an Investoren: Auf werthaltige Aktien setzen, gegen den Strom schwimmen, Ruhe bewahren und kaufen, wenn die Kanonen donnern – am besten natürlich über einen Schwellenmarkt-Investmentfonds wie den seinen. Den Lesern legt er Sorgfalt ans Herz, lässt diese aber selbst manchmal vermissen, wenn er Vergleichsdaten aus dem zeitlichen Zusammenhang reißt und Äpfel mit Birnen vergleicht. Auch entsteht mitunter der Eindruck, dass der gefeierte „Schwellenländer-Guru“ und Vollzeitnomade den Buchinhalt auf seinen Flügen um den Globus einem Assistenten diktierte. Trotz einiger Nachlässigkeiten empfiehlt getAbstract den handlichen Ratgeber Anlegern, die den Sprung in die Wachstumsmärkte wagen möchten.

Über den Autor

Mark Mobius ist Vorstandsvorsitzender der Templeton Emerging Markets Group. 1987 gründete er für die Investmentgesellschaft den ersten Schwellenmarktfonds und verwaltet heute ein Vermögen von insgesamt 50 Milliarden US-Dollar.

 

Zusammenfassung

Märkte mit Potenzial

Wann sollte man in einen Aktienmarkt einsteigen? Die Antwort ist banal: Wenn man das Geld dafür hat. Bullenmärkte dauern länger als Bärenmärkte, und mit etwas Geduld wird sich die Investition immer auszahlen. Viel wichtiger ist die Frage, wo Sie investieren. Schwellenmärkte, das heißt Volkswirtschaften mit hohen Wachstumsraten und einem niedrigen bis mittleren Pro-Kopf-Einkommen, bieten die besten Zukunftsaussichten. Im Jahr 2012 wuchsen sie mit durchschnittlich 6 Prozent dreimal so schnell wie die Industrieländer, und das Aufholpotenzial ist noch immer gewaltig. Der Anteil der Schwellenmärkte an der weltweiten Aktienmarktkapitalisierung hat sich seit 2001 verdreifacht, und zwischen 1988 und 2012 übertrafen sie den globalen Markt in ihrer Wertentwicklung beinahe um das 14-Fache. Schwellenländer vereinen 77 Prozent der Landmasse der Erde und über 80 Prozent der Weltbevölkerung auf sich, halten im Vergleich zu den Industrieländern das Doppelte an Devisenreserven und sind stolz auf ihre niedrigen Schuldenquoten, die weniger als ein Drittel von denen der Industrieländer betragen.

Nervenkitzel auf Grenzmärkten

Natürlich kann man nicht...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Wie lege ich 50 000 Euro optimal an?
9
Wie lege ich 5000 € optimal an?
8
Wie lege ich 10 000 € optimal an?
8
Achtung Anlegerfallen!
8
Der Crash ist da
5
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben