Zusammenfassung von Equity Storytelling

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Equity Storytelling Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Es mutet sehr amerikanisch an, beim Aufbau einer „Equity-Story“ mit Techniken von Krimiautoren zu arbeiten, Helden und Schurken zu entwickeln, Spannung aufzubauen – im deutschsprachigen Raum wird so mancher die Stirn runzeln, setzt man hier doch eher auf Excel-Tabellen und PowerPoint-Folien. Dabei lieben Menschen auch hierzulande eine gute Geschichte. Veit Etzold und Thomas Ramge haben sowohl Business- als auch Schreiberfahrung (Etzold sogar als Thriller-Autor) und warten mit konkreten Techniken auf, wie man eine interessante Story konzipiert – von der Analyse der Unternehmenssituation über das Stricken der Geschichte bis hin zur Präsentation. Erfahrungen aus der Praxis ergänzen die Tipps und zeigen, woran es oft hapert. Dabei üben die Autoren selbst die Tugenden, die sie predigen: Das Buch ist gut strukturiert und vermittelt den Stoff auf eingängige Art. Natürlich werden viele Leser schon einmal von Elevator Pitch, AIDA oder BCG-Matrix gehört haben – hier jedoch werden diese Konzepte in einen größeren Rahmen gefasst. Unternehmen, die kaufen oder verkaufen wollen, werden sich dafür wohl meist Berater suchen, deshalb empfiehlt getAbstract das Buch vor allem Start-ups, die Investoren brauchen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie Sie eine überzeugende „Equity-Story“ für Ihr Unternehmen entwickeln,
  • welche Techniken Sie von Bestsellerautoren übernehmen können und
  • wie Sie Ihre Geschichte an den Mann oder die Frau bringen.
 

Über die Autoren

Veit Etzold ist Berater für Strategie und Storytelling, Vortragsredner sowie erfolgreicher Thriller-Autor. Außerdem arbeitete er in der Finanzbranche und bei der Boston Consulting Group. Thomas Ramge ist Journalist, Buchautor, Vortragsredner und Coach für Führungskräfte.

 

Zusammenfassung

Storytelling: von Profis lernen

Wir alle lieben Geschichten. Das hat seinen guten Grund: Schon unsere Vorfahren waren Geschichtenerzähler. Sie versammelten sich am Lagerfeuer und lauschten den Erlebnissen und Erfahrungen anderer – und lernten dadurch. Geschichten haben deshalb auch heute noch besonderes Gewicht, sie bleiben im Gedächtnis. Vortragsredner wissen: Mit schnöde aneinandergereihten Zahlen und Fakten, fesselt man kein Publikum.

In der Wirtschaft können Geschichten viel Geld wert sein: Wird ein Unternehmen bewertet, etwa bei einer Übernahme, einem Einstieg, Verkauf oder Börsengang, kann eine gut erzählte „Equity-Story“ den Unterschied machen. So haben die beiden Buchautoren geholfen, eine in London ansässige islamische Bank über Wert zu verkaufen. Ihre Equity-Story stellte einen umfassenden erzählerischen Kontext unter dem Schlagwort „Islamic Banking" her. Für Unternehmen ist es also sinnvoll, sich mit dem Thema Equity-Storytelling auseinanderzusetzen. Beim Formulieren der Geschichte kann auf Techniken zurückgegriffen werden, wie sie professionelle Krimiautoren oder Drehbuchschreiber verwenden. Hilfreich ist die Aufteilung in drei Schritte: „Think“ – ein Nachdenken...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

„Damit ließe sich viel Unheil anrichten“
9
Eins nach dem anderen
7
Das Digital
10
Startklar
8
Mehr Ding als Internet
8
Smart Data
9
Der Kampf der Copycats
7
Gewusst wie
8
Kampf ums digitale Portemonnaie
7
Die kurzen Arme der Datenkraken
8
Originell scheitern
8
Die Billionen-Schuldenbombe
8
Durch die Decke denken
7
Wie nützt das Neue?
7
Was hat gerade Worthülsenkonjunktur?
7
#google #fail
8
Treudoof war gestern
7
Data Unser
8
Die Flicks
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Inspiring! Kommunizieren im TED-Stil
7
Reframe it!
8
TED Talks
9
Rhetorik
9
Lotsen in der Informationsflut
6
#AskGaryVee
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Sandra Kessler vor 5 Jahren
    I like this book!