Zusammenfassung von Erfolgreiche Konzepte

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Erfolgreiche Konzepte Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Tag für Tag werden unzählige Konzepte in Auftrag gegeben, von konzeptfreudigen Mitarbeitern ausgebrütet und am Ende von geduldigen Papierkörben geschluckt. Unklare Zielformulierungen, mangelhafte Recherche, schlampige Sprache oder unprofessionelle Kommunikation sorgen dafür, dass es bei Weitem nicht nur die schlechten Ideen sind, die nie das Licht der Welt erblicken. Konzeptionelles Arbeiten ist ein Handwerk, das gelernt werden will, und das beginnt bereits dabei, nicht jeden lockeren Zuruf des Chefs als fertigen Auftrag zu akzeptieren. Katja Ischebeck vereint zahlreiche Beispiele aus der Praxis und relevante Erkenntnisse aus der Wissenschaft in einem knappen Ratgeber, der hält, was er verspricht – auch wenn er der bestehenden Literatur zum Thema nichts Bahnbrechendes hinzufügt. getAbstract empfiehlt ihn allen, für die Konzeptarbeit zum täglichen Brot gehört.

Über die Autorin

Katja Ischebeck ist Psychologin und arbeitet als Beraterin, Trainerin und Coach. Sie verfügt über internationale Erfahrung im Personalmanagement und leitet seit dem Jahr 2004 ihr Unternehmen Ischebeck Consulting.

 

Zusammenfassung

Neues soll entstehen

Mehr als 70 Prozent aller Konzepte scheitern. Dabei könnte konzeptionelles Arbeiten zur Motivation von Mitarbeitern beitragen und Unternehmen beflügeln. Stolpersteine gibt es allerdings viele. Oft fragt man zu wenig nach, bevor man sich an die Arbeit macht, und präsentiert Lösungen, bevor der Arbeitsauftrag überhaupt verstanden wurde. Sicher haben Sie auch schon einmal den Zeitaufwand unterschätzt oder sich im Informationsdickicht verirrt. Gern bleiben Konzeptersteller auch in altbewährten Denkweisen verhaftet und denken zu klein, oder sie unterschätzen die eigene Kreativität, manchmal auch ihre Überzeugungskraft. Andere verfallen dem Perfektionismus.

Konzeptarbeit hat zum Ziel, Neues zu schaffen oder Bestehendes zu verändern. Das Konzept schlägt vor, wie das geschehen soll. Solche Konzepte stehen am Anfang großer wie kleiner Projekte, Pläne und Entscheidungen. Damit ihnen Erfolg beschieden ist, sind die folgenden sechs Schritte nötig.

Schritt 1: Ziel und Auftrag klären

Viele Konzepte werden mit einem knappen Zuruf initiiert. Da hat die Geschäftsführerin plötzlich die Idee, der Außenauftritt des Unternehmens müsse überdacht...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Reframe it!
8
Wie kommt System in die interne Kommunikation?
6
Inspiring! Kommunizieren im TED-Stil
7
Digital Innovation Playbook
9
Die Gastgebermethode
8
Das Comeback der Konzerne
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben