Zusammenfassung von Etablierte Marken sind nicht immun

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Etablierte Marken sind nicht immun Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Analytisch
  • Augenöffner

Rezension

Rita Gunther McGrath kommentiert in diesem Beitrag den im selben Magazin erschienenen Artikel Die Kunden sind bequem. Darin ist von „kumulativen Wettbewerbsvorteilen“ die Rede – bekannte Produkte und Dienstleistungen werden für ihre Kunden immer bequemer, womit sich der Status der Marktführer weiter festigt. McGrath zeigt, wie sich solche Vorteile plötzlich in Luft auflösen können. getAbstract empfiehlt ihre Warnung gerade besonders erfolgreichen Unternehmensstrategen, die ihre Produkte quasi als Selbstläufer betrachten.

Über die Autorin

Rita Gunther McGrath lehrt an der Columbia Business School. Als Expertin für Strategie, Innovation und Wachstum ist sie international anerkannt.

 

Zusammenfassung

Manche Produkte, etwa das Waschmittel Tide von Procter & Gamble, behaupten sich jahrzehntelang am Markt. Die Theorie des „kumulativen Vorteils“ erklärt dies mit den Gewohnheiten der Kunden. Doch Theorien stimmen nur unter gewissen Voraussetzungen; nicht jeder Hersteller findet ein stabiles Umfeld vor. Branchengrenzen verschwimmen zunehmend. Die Digitalisierung lässt Wettbewerbsvorteile buchstäblich über Nacht verschwinden. Markteintrittsbarrieren werden mit neuen Technologien einfach umgangen.

Intel-Chef Andy Grove prägte für solche Änderungen...


Mehr zum Thema

Von der gleichen Autorin

Plädoyer für ein anderes Kurzfristdenken
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Kunden sind bequem
8
Einblick in einen agilen Way of Work
8
Attraktiv auf der Fläche
8
Umsetzung der Digitalisierung
7
Die neue Art der Kundenbindung
8
Fintech – ein Hype stößt an Grenzen
8

Kommentar abgeben