Zusammenfassung von EU-Leitfaden für Unternehmen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

EU-Leitfaden für Unternehmen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Für viele Verantwortliche in europäischen Unternehmen ist Brüssel weit weg – weiter als New York oder Mumbai. Dabei hat die Europäische Union längst enormen Einfluss aufs Business; ihre Richtlinien und Verordnungen bestimmen unseren Geschäftsalltag mehr, als uns bewusst ist. Grund genug also, sich einmal genauer über die EU und die wichtigsten Leitlinien ihrer Politik zu informieren. Britta Kuhn hat in ihrem EU-Leitfaden für Unternehmen Informationen zur EU zusammengestellt, von der Organisationsstruktur über die wichtigsten Verordnungen bis hin zu möglichen zukünftigen Entwicklungen. Ein so komplexes Thema kann auf knapp 200 Seiten nur oberflächlich behandelt werden. Der Versuch der Autorin, dennoch möglichst viele Informationen auf engstem Raum unterzubringen, macht die Lektüre beschwerlich, aber das Buch bietet auf jeden Fall einen guten ersten Überblick zum Thema. getAbstract empfiehlt es allen Unternehmern, die im EU-Raum tätig sind.

Über die Autorin

Britta Kuhn ist Professorin für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt International Economics an der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain. Sie promovierte über EU-Sozialpolitik.

 

Zusammenfassung

Entwicklung und Struktur der Europäischen Union

1951/52 schlossen sich sechs Staaten – Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande – zur Montanunion zusammen, der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl. Daraus entstand 1957/58 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), 1965/67 die Europäische Gemeinschaft (EG) und 1992/93 die Europäische Union (EU). Mit den Jahren kamen immer weitere Mitglieder hinzu, zurzeit sind es 27. Inzwischen werden mehr als 80 % des deutschen Rechts von EU-Recht bestimmt – vom Antidiskriminierungsgesetz bis zur Kennzeichnungspflicht für Hühnereier. Wer in Deutschland und Europa erfolgreich wirtschaften will, muss diese rechtlichen Grundlagen kennen.

Die EU ist in mehrere Organe gegliedert. Der Europäische Rat ist die Zusammenkunft aller Staats- und Regierungschefs der EU. Der Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt, besteht dagegen aus Fachministern der Mitgliedsländer. Sie entscheiden jeweils über ihren eigenen Politikbereich. Das Europäische Parlament wird von allen Bürgern der EU direkt gewählt. Seine Befugnisse sind begrenzt, es besitzt jedoch in vielen Bereichen ein Vetorecht. ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Europa zuerst!
8
Zerbricht der Westen?
8
Crashed
9
Energie- und Ressourceninnovation
6
Der Weg in die Unfreiheit
8
Die ganze Geschichte
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben