Zusammenfassung von Facebook fürs Büro

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Facebook fürs Büro Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Die Belastung durch viel zu viele und oft irrelevante E-Mails spürt inzwischen wohl jeder Arbeitnehmer am eigenen Leib. Dieser Artikel bietet jedoch Hoffnung auf Erleichterung. Ohne Schnörkel und anhand ganz konkreter Beispiele erläutert der Autor, warum soziale Netzwerke derzeit das Kommunikationsmittel der Wahl in Firmen sind und wie sie sich im Praxistest schlagen. Für alle, die sich darauf einlassen, beginnt ein neues Zeitalter der elektronischen Kommunikation. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Unternehmern, Managern und Fachkräften, die digitale Zusammenarbeit und Informationsaustausch in ihrem Unternehmen optimieren wollen.

Über den Autor

Christoph Koch ist Redakteur bei Neon und freier Journalist und Buchautor. Er lebt in Berlin.

 

Zusammenfassung

Noch vor Kurzem war es die E-Mail, die herkömmliche Kommunikationsformen ganz schnell ganz alt aussehen ließ. Doch auch die digitale Revolution frisst ihre Kinder. Längst ist die Kommunikation per E-Mail vor allem in Unternehmen zu einer Last geworden. Manager verbringen etwa 20 Stunden wöchentlich mit dem Schreiben von E-Mails.

Immer mehr Firmen suchen daher nach effizienteren Kommunikationsformen. Eine Alternative sind Programme wie Yammer oder Chatter, eine Art firmeninternes Facebook. Mitarbeiter können mithilfe von Chatter in Gruppen online zusammenkommen...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Mit welcher Maschine werden wir zukünftig sprechen?
8
Maßschneiderei in der Fabrik
8
Schneller!
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Im goldenen Käfig
8
Standardeinstellung: Austausch
8
Wird die Demokratie Big Data und künstliche Intelligenz überleben?
9
Sicher durchs Ungewisse
7
Wer weiß was?
9
Seniorexperten digital managen
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben