Zusammenfassung von Der praktische Leitfaden zur Aktienbewertung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der praktische Leitfaden zur Aktienbewertung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

4 Stil


Rezension

Alles, was Sie über die Aktienbewertung wissen müssen, finden Sie in diesem Buch - irgendwo. Das Finden kann allerdings zum Problem werden, da die Herausgeber bei der Zusammenstellung der Kapitel oft nach dem Zufallsprinzip vorgingen. Um z. B. die in Kapitel 2 präsentierten Konzepte zu verstehen, brauchen Sie Informationen, die Sie in den Kapiteln 3 und 5 finden. Sobald Sie sich in dem Buch aber einmal zurechtgefunden haben, ist es eine wertvolle Quelle und ein ausgezeichnetes Lehrbuch für frisch gebackene bis hin zu leicht fortgeschrittenen Investoren. Seinem Umfang nach ist es enzyklopädisch, und Sie müssen damit rechnen, dass die Glossarseiten mit der Zeit Eselsohren vom intensiven Gebrauch bekommen. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch Investoren aller Ebenen. Anfänger werden mit den entscheidenden Konzepten und Begriffen bekannt gemacht, während erfahrenere Investoren das Buch bald als vertrauten Nachschlagegefährten schätzen werden. Mit Sicherheit aber sollten Sie den Fachjargon zu würdigen wissen.

Das lernen Sie

  • eine Reihe von aussagekräftigen Analysemethoden zur Unterscheidung zwischen unterbewerteten und überbewerteten Aktien und
  • die Schwächen des von der Wall Street gerne verwendeten Wertes „Gewinn pro Aktie“.
 

Über die Autoren

Gary Gray ist Gastprofessor für Finanzen an der Pennsylvania State University. Er berät regelmässig Investment- und Geschäftsbanken und war Geschäftsführer einer grossen Investmentbank der Wall Street. Patrick J. Cusatis lehrt Finanzen an der Pennsylvania State University und bekleidet die Position eines Direktors der First Union National Bank. Er ist Autor zahlreicher Artikel und eines Buches. J. Randall Woolridge ist Professor für Finanzen an der Pennsylvania State University. Er war zu Gast in Money Line von CNN und Business Today von CNBC und hat mehrere Artikel veröffentlicht.

 

Zusammenfassung

Bewertung: Ein Ansatz in vier Schritten
Können Sie sich noch an die Theorie erinnern, gemäss deren Aussage nach dem Zufallsprinzip geworfene Pfeile ein besseres Ergebnis erbringen als formelle Analysen? Das stimmt nicht, und inzwischen haben wir den Beweis. Ein methodischer Ansatz ist ...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

IFRS für Führungskräfte
IFRS für Führungskräfte
7
Aktien für die Ewigkeit
Aktien für die Ewigkeit
8
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
8
Die 5 wichtigsten Steuerungsinstrumente für kleine Unternehmen
Die 5 wichtigsten Steuerungsinstrumente für kleine Unternehmen
9
Misbehaving
Misbehaving
8
Doppeltes Momentum für doppelte Gewinne
Doppeltes Momentum für doppelte Gewinne
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben