Zusammenfassung von Die Aktie als Marke

Wie Unternehmen mit Investoren kommunizieren sollen

Frankfurter Allgemeine Buch, Mehr

Buch kaufen

Die Aktie als Marke Buchzusammenfassung

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Telekom und Infineon haben es vorgemacht: Mit professioneller Kommunikation wird die Aktie zur Massenware. Wenn Sie es richtig anstellen, wird Ihre Aktie sogar zur Premium-Marke. Wie Sie dabei vorgehen müssen, erfahren Sie im vorliegenden Buch. Experten aus Wissenschaft, Kommunikation und den Chefetagen ausgesuchter Unternehmen geben Ihnen einen Einblick in die Grundlagen der Investor-Relations und erläutern Ihnen dann v. a. die notwendigen Schritte und Strategien, mit denen Sie auf dem hart umkämpften Aktienmarkt erfolgreich ans Ziel kommen. Kommunikation heisst nämlich nicht nur, irgendetwas zu sagen. Dank des klaren und einprägsamen Stils dieses Buches wird es Ihnen nicht schwer fallen, das Gelesene direkt umzusetzen. Und weil die insgesamt 18 Autoren das Thema jeweils von einer anderen Seite beleuchten, wird die Lektüre auch nie langweilig. getAbstract.com empfiehlt das Buch Unternehmern und Führungskräften, die Investor-Relations als erfolgversprechendes Instrument für die Positionierung ihrer Aktie kennen lernen möchten.

Das lernen Sie

  • wie Sie Ihre Aktie durch passende Kommunikationsmaßnahmen zur Premiummarke machen können
  • welche wachsende Bedeutung das Internet für das Aktienmarketing hat
  • was die vier Hauptmerkmale einer erfolgreichen Aktienstory sind
 

Zusammenfassung

Weiche Faktoren
Wenn Sie glauben, an der Börse mit rational-logischen Argumenten weiterzukommen: Vergessen Sie’s, so funktioniert das nur manchmal. Das Beispiel Infineon hat gezeigt, dass "weiche" Faktoren eine wesentliche Rolle bei der Investitionsentscheidung spielen. Man braucht nämlich...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Der Wirtschaftsingenieur Dr. Hartmut Knüppel und der Marketing-Kommunikationsexperte Christian Lindner haben Anfang 2000 die Agentur für Unternehmenskommunikation "knüppel, lindner communications" gegründet und sind zudem geschäftsführende Gesellschafter von "moomax", einem Anbieter von multimedialen Inhalten für das mobile Internet. Knüppel, Jahrgang 1953, hat u. a. als persönlicher Referent von Hans Dietrich Genscher die Kunst der Kommunikation beherrschen gelernt. Lindner, Jahrgang 1979, hatte schon als Schüler seine eigene Werbeagentur und zeichnete für die Marketingstrategie einer regionalen Telekommunikationstochter der RWE-Telliance verantwortlich.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien