Zusammenfassung von Erst denken, dann zahlen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Erst denken, dann zahlen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

10 Stil

Rezension

Dass unser Umgang mit dem lieben Geld alles andere als rational ist, hat sich herumgesprochen. Die Ergebnisse der Behavioral Finance, die sich damit beschäftigt, welche Fehler aus diesem Umstand für die Entscheidungen von Kapitalanlegern resultieren, sind vielen bekannt. Das Gleiche gilt für die einfachen Tricks der Supermärkte, die unseren Hang zum Mittelweg ausnutzen, indem sie Produkte des mittleren Preissegments gezielt zusammen mit wesentlich teureren und wesentlich billigeren platzieren. Das Buch von Claudia Hammond ist aber viel mehr als ein Vademecum zur Vermeidung von finanziellen Fehlentscheidungen – wenngleich es das auch ist. Es nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise durch die erstaunliche Welt der modernen Verhaltensökonomie. Viele der im Buch vorgestellten Studien – es sind mehr als 250 – mögen auch für den Alltag tauglich sein, aber besonders faszinierend sind die weniger bekannten und für den Alltag eher weniger nützlichen Forschungen, die dafür aber politisch umso brisanter sind, etwa zur Frage, warum arme Menschen häufig ihr ganzes Leben lang arm bleiben. Eine Empfehlung von getAbstract für alle, die sich für die verhaltensökonomische Forschung und deren Implikationen für den Alltag interessieren.

Das lernen Sie

  • welchen kognitiven Verzerrungen wir beim Umgang mit Geld unterliegen,
  • warum Geld nicht glücklich macht, Bezahlung nicht motiviert und Armut zu weiterer Armut führt.
 

Über die Autorin

Claudia Hammond ist Psychologin und arbeitet als Autorin und Radio- und Fernsehmoderatorin. Daneben lehrt sie an der Psychologischen Fakultät der Boston University in London. Ihre Sendungen wurden vielfach preisgekrönt.

 

Zusammenfassung

Vorgeschichte des Geldes

Schon in sehr frühem Alter lernen Kinder den Umgang mit Geld. Vor allem durch Beobachtung der Eltern und auch durch eigene Erfahrungen werden ihre Einstellungen und Verhaltensweisen in Gelddingen geprägt.

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien