Zusammenfassung von Genial einfach investieren

Mehr müssen Sie nicht wissen – das aber unbedingt!

Campus, Mehr

Buch kaufen

Genial einfach investieren Buchzusammenfassung
Erfolgreich investieren ist keine Hexerei – mit diesen Tipps und Tricks bringen auch Sie Ihre Schäflein ins Trockene.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Berichte und Gespräche über den Aktienmarkt strotzen oft vor heißen Tipps, Kursvorhersagen und sicheren Renditeversprechen. Der Rat der Autoren dieses Buches lautet dagegen schlicht und einfach: Vertrauen Sie niemandem, der Ihnen erzählt, er wisse, wie sich die Kurse entwickeln! Vor allem sich selbst sollten Sie misstrauen, wenn Sie derlei Prognosefähigkeit in sich spüren. Erst wenn Sie irrationales Verhalten in Ihren Anlageentscheidungen berücksichtigen, handeln Sie souverän. Natürlich mündet auch dieses Buch wiederum in praktische Tipps. Doch die sind systematischer Natur und schlüssig – nicht zuletzt deshalb, weil sie wissenschaftlich fundiert sind und dem Geschäft des Geldanlegens jenen spielerischen Spekulationscharakter rauben, der rasch ins Minus führt. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Privatanlegern, die sich gegen verheerende Einflüsterungen des Finanzproduktmarketings schützen wollen.

Das lernen Sie

  • welche Erkenntnisse der Finanzwissenschaft Sie als Anleger berücksichtigen sollten
  • warum Sie das Durchschnittsergebnis des Aktienmarkts nicht schlagen können
  • warum es dennoch viele Anleger versuchen und dabei scheitern
  • wie Sie vernünftig anlegen, indem Sie die Unvernunft einkalkulieren
 

Zusammenfassung

Vernunft und Unvernunft
Die Finanzwissenschaft hat in den vergangenen Jahren Erkenntnisse hervorgebracht, die Sie für Ihre persönliche Geldanlage nutzen können. Das hilft Ihnen, so manche angeblich überlegene Anlagestrategie zu entlarven, bevor Sie den Schaden haben. Am besten gestehen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Martin Weber lehrt als Professor für Finanzwirtschaft an der Universität Mannheim. Seine Fachgebiete sind Bankbetriebslehre und Behavioral Finance.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien