Zusammenfassung von Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“ Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Wenn im Zuge von Umstrukturierungen ganze Abteilungen ausgelagert oder verkauft werden sollen, ist dies für die betroffenen Mitarbeiter eine starke Belastung. Motivation und Leistungsfähigkeit leiden. Die Autorinnen beschreiben anschaulich, wie die Lufthansa ab 2014 einige Bereiche abspaltete und an IBM verkaufte. Dabei blieb eine Abteilung für längere Zeit über ihr Schicksal im Unklaren. Die Mitarbeiter waren orientierungslos und gefangen zwischen Denkfallen und Zukunftsängsten. Erst die Unterstützung durch Change-Begleiter verhalf ihnen zu den nötigen Perspektivwechseln und stärkte sie nachhaltig. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Führungskräften und Beratern, die vor oder in derartigen Situationen stehen und für den Wandel gewappnet sein wollen.

Das lernen Sie

  • warum die mit einem Wandel einhergehende Ungewissheit Beschäftigte stark belasten kann und
  • was dagegen getan werden kann.
 

Über die Autorinnen

Iris Schwarz ist Psychologin und arbeitet in der Personalentwicklung der Lufthansa sowie als Managementberaterin und Coach. Hendrikje Dickschen arbeitet bei DDBR Consulting und lehrt an der Hochschule Magdeburg Stendal.

 

Zusammenfassung

Ende 2013 gab die Lufthansa bekannt, die Lufthansa Systems AG aufspalten und den Infrastrukturteil der IT-Tochter verkaufen zu wollen. Während die meisten Beschäftigten schnell Klarheit über ihre berufliche Zukunft hatten, blieben etwa 200 Mitarbeiter der Corporate Functions (Finanzen, Personal, Strategie, Kommunikation, Marketing) lange im Ungewissen. Sie fanden es zunehmend schwer, den Wert und den Sinn ihrer Arbeit zu erkennen, die sie dennoch ordnungsgemäß erledigen mussten. Sie empfanden das Durcheinander sich auflösender Strukturen, Prozesse und Verantwortlichkeiten und den Verlust ihrer sozialen Zugehörigkeit zum Konzern als eine Phase des „Nichts“.

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Artikels in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autorinnen

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien