Zusammenfassung von Feel it!

So viel Intuition verträgt Ihr Unternehmen

Wiley-VCH, Mehr

Buch kaufen

Feel it! Buchzusammenfassung
Wer intuitiv handelt, handelt schneller. Ein oft unterschätzter Wettbewerbsvorteil.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

„Bauchfrei ist out“, sagt Andreas Zeuch – und plädiert für Entscheidungen, die nicht mit Verstand getroffen werden, sondern mit Gefühl. Denn Unternehmen, die sich allein auf Zahlen, Daten und Fakten verlassen, werden schwerfällig, und die Motivation der Mitarbeiter leidet unter dem starren Denken. Wer dagegen auf Intuition setzt und von den standardisierten Entscheidungswegen abweicht, hat bessere Chancen auf bahnbrechende Erfolge. Zeuch gibt allerdings zu, dass Intuition allein nicht genügt und dass Gefühle auch täuschen können. Anders gesagt: Auch wer intuitiv entscheidet, greift ab und zu daneben. Alles in allem überwiegen nach Meinung des Autors aber die Vorteile des Entscheidens aus dem Bauch heraus – zumal selbst bei rationalen Entscheidungen stets Gefühle im Spiel sind. Interessant sind die vielen Beispiele aus der Praxis, die diesen Ansatz veranschaulichen. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, die mehr Raum schaffen wollen für Gefühle, Flexibilität und Vertrauen.

Das lernen Sie

  • welche Vorteile die Intuition gegenüber rationalem Denken hat
  • wo die Gefahren intuitiven Entscheidens liegen
  • wie Sie in Ihrem Unternehmen eine Kultur professioneller Intuition entwickeln
 

Zusammenfassung

Weniger Wissen ist mehr
Man kann Betriebsführung streng wissenschaftlich angehen. Aber würden so viele Firmen pleitegehen, wenn das wirklich eine gute Methode wäre? Warum scheitern Fusionen und Übernahmen? Hängt es lediglich damit zusammen, dass die Führungsspitzen unfähig sind, die Regeln...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Andreas Zeuch ist Berater, Trainer und Coach und hilft Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung einer professionellen Entscheidungskultur.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien