Zusammenfassung von „Für Kinder, Laien und Vorstände“

HBM,

Zum Artikel

„Für Kinder, Laien und Vorstände“ Zusammenfassung
Ein besorgniserregender Trend: Viele Führungskräfte sind betriebswirtschaftliche Analphabeten.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Risikomanagement-Berater Werner Gleissner trifft einen wunden Punkt, diagnostiziert er doch ein besorgniserregend niedriges Niveau betriebswirtschaftlicher Kenntnisse in den Führungsetagen der Unternehmen. Die Folge sind Fehlentscheidungen. Dass diese in der Tat keine Mangelware sind, ist bekannt. Umso wichtiger ist es, Gleissners schlüssige Ausführungen über die Entstehung dieser Misere ernst zu nehmen und die notwendigen Konsequenzen zu ziehen. Wer sich in diesem Artikel wiederfindet und danach sein Wirtschaftswissen nicht auf den neusten Stand bringt, riskiert die Zukunft seines Unternehmens. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Unternehmern und Managern, die ihre Entscheidungen auf eine tragfähige Basis stellen wollen.

Das lernen Sie

  • warum Entscheidungen von Führungskräften oft fehlerhaft sind
  • weshalb Manager einen Nachholbedarf an betriebswirtschaftlichem Wissen haben
  • wie sie das ändern können
 

Zusammenfassung

Seit Jahren ist in den Führungsetagen deutscher Unternehmen ein bedrohlicher Trend zu beobachten: Immer mehr Führungskräfte sind in puncto Unternehmenssteuerung nicht auf dem neusten Stand. Das betriebswirtschaftliche Wissen ist auf dem Niveau von vor 50 Jahren. Statt dass aktuelle Erkenntnisse in die...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Werner Gleissner ist Vorstand der FutureValue Group, die sich als Beratungsunternehmen auf das Thema Risikomanagement spezialisiert. Darüber hinaus ist Gleissner auch im Vorstand des Bundesverbands der Ratinganalysten und Ratingadvisor tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien