Zusammenfassung von Game Change. Das Ende der Hierarchie?

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Game Change. Das Ende der Hierarchie? Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung 

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Wer Wirtschaft beschreiben will, greift zu abstrakten Modellen. Die Anforderungen sind einfach: Wenn ein Modell in der Realität praktischen Nutzen entfaltet, ist es legitim. Nirgends steht geschrieben, dass Konzepte einer wissenschaftlichen Prüfung standhalten müssen. Pia Struck begründet ihren Change-Ansatz mit einer einfachen Farbenlehre, nach der Menschen, Organisationen und Gesellschaften analoge Entwicklungsstufen durchlaufen – je nach dem Grad der Eigenverantwortlichkeit, der Mitgliedern einer Gesellschaft oder eines Unternehmens zugestanden wird. Das ist ein reichhaltiger und durchaus origineller Ansatz. An manchen Stellen kann man sich des Eindrucks nicht ganz erwehren, Inhaber klassischer Befehlsgewalt – der Schiffskapitän auf See oder der Pilot eines Flugzeugs – seien im Vergleich mit dynamischen Start-up-Teams gewissermaßen unterentwickelt. Die Notwendigkeit situativer Führung kommt ein bisschen zu kurz. Im Ergebnis dient Strucks Modell als Begründung für den Umbau hierarchisch geführter Unternehmen in Richtung Dialog, Mitbestimmung, Vertrauen und Selbstorganisation. Die praktischen Schritte für das Empowerment basieren auf bewährten Lösungsansätzen. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften und Unternehmern.

Das lernen Sie

  • welche Analogien es zwischen der Entwicklung von Individuen, Organisationen und Gesellschaften gibt,
  • warum die hierarchisch geführte Organisation ein Auslaufmodell ist und
  • wie Sie Ihr Unternehmen in Richtung Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter umbauen.
 

Über die Autorin

Pia Struck ist Betriebswirtin und Expertin für Innovation. Nach mehreren erfolgreichen Unternehmensgründungen wechselte sie im Jahr 2000 in die Strategieabteilung der Deutschen Telekom. Seit 2005 berät sie Großunternehmen wie Daimler oder Lufthansa bei Change-Vorhaben.

 

Zusammenfassung

Grenzen des traditionellen Führungskonzepts
Unternehmen sind auch heute oft noch hierarchisch gegliedert. Dieses Strukturkonzept hat seine Wurzeln im militärischen Bereich. In Krisensituationen und immer dann, wenn rasche Entscheidungen gefragt sind, hat eine eindeutige Rangordnung klare...

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Pascal Müller vor 3 Monaten
    Ein wirklich sehr interessantes Buch mit einem interessanten Modell. Als Personalmarketing-Verantwortlicher fand ich es interessant zu lesen, da der Entwicklungsstatus einer Organisation bzw. der Individuen einer Organisation einen unmittelbaren Einfluss auf die Arbeitgeberattraktivität hat.

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien