Zusammenfassung von Managen mit emotionaler Kompetenz

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Managen mit emotionaler Kompetenz Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Wer meint, dass Emotionen ein überflüssiges Relikt aus der Zeit der Dinosaurier sind, denkt überheblich. Gerade die moderne Gehirnforschung belegt, dass unsere emotionalen Bedürfnisse dem rationalen Denken erst eine Richtung geben. Die meisten unserer Entscheidungen fallen unbewusst und werden erst nachträglich vom Verstand gerechtfertigt. Optimal handlungsfähig sind wir dann, wenn wir Verstand und Gefühle in unser Handeln integrieren. Der Yale-Professor Peter Salovey, der den Begriff der „emotionalen Intelligenz“ 1990 geprägt hat, bereitet mit seinem Koautor David Caruso diese psychologischen Erkenntnisse speziell für die Arbeitswelt auf. In eingängiger Sprache plädieren die Psychologen dafür, Gefühle am Arbeitsplatz nicht zu tabuisieren. Sie geben Anleitungen, wie sich Emotionen ganz bewusst im Unternehmensalltag einsetzen lassen – etwa zur Entscheidungsfindung oder auch zum Durchspielen komplexer Was-wäre-wenn-Szenarien. Der Anhang bietet nützliche Hilfen in Form von Rastern zur Analyse der im Buch besprochenen emotionalen Prozesse. getAbstract empfiehlt dieses ausführliche, verständlich geschriebene Fachbuch nicht nur Managern und Führungskräften, sondern allen, die lernen wollen, aktiv mit ihren Emotionen und denen ihrer Mitmenschen umzugehen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • die Relevanz von Emotionen für Kommunikation, Menschenführung und Entscheidungsfindung,
  • die vier Bereiche der emotionalen Kompetenz und
  • verschiedene Möglichkeiten, Ihre emotionale Kompetenz zu trainieren und auszubauen.
 

Über die Autoren

David R. Caruso ist promovierter Psychologe und arbeitet neben seiner Forschung in Yale als Unternehmens- und Managementberater für die freie Wirtschaft. Peter Salovey ist Professor für Psychologie in Yale. Er prägte zusammen mit seinem Kollegen John D. Mayer den Begriff der „emotionalen Intelligenz“ und entwickelte ein umfassendes System zur Beschreibung und konstruktiven Handhabung von Emotionen.

 

Zusammenfassung

Emotionen sind konstruktiv
Emotionen waren nicht nur in der Urzeit sinnvoll, in der uns die Angst den Impuls zum Weglaufen und die Freude den Wunsch nach Wiederholung lieferte. Gerade in unserer hochkomplexen Welt benötigen wir Emotionen, um uns zurechtzufinden. Der Verstand allein käme...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Der Abschied von der Sachlichkeit
Der Abschied von der Sachlichkeit
6
Emotionaler Wert
Emotionaler Wert
8
Das emotionale Unternehmen
Das emotionale Unternehmen
8
Emotionale Intelligenz 2.0
Emotionale Intelligenz 2.0
7
Wie mache ich aus einem Elefanten wieder eine Mücke?
Wie mache ich aus einem Elefanten wieder eine Mücke?
7
Emotionale Intelligenz
Emotionale Intelligenz
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben