Zusammenfassung von Pain-Point-Driven Innovation Management

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Pain-Point-Driven Innovation Management Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

6 Stil


Rezension

Viel zu viele Innovationen sind heutzutage kein wirtschaftlicher Erfolg. Mit dem sogenannten Pain-Point-driven Innovation-Management stellen die Autoren dieses Artikels ein Modell zur Auswahl Erfolg versprechender Projekte und zur effizienten Kommerzialisierung vor. Dem liegt eine Studie zugrunde, deren Durchführung und Ergebnisse ebenfalls ausführlich erläutert werden. Der Beitrag liefert interessante Denkanstöße für die Praxis, auch wenn nicht alle Ideen neu sind. Der etwas unübersichtliche Text ist ein wenig mühsam zu lesen, was sich aber für alle Innovationsverantwortlichen lohnt, findet getAbstract.

Das lernen Sie

  • wie Sie mit dem Pain-Point-Modell Innovationen zum Erfolg führen. 
 

Über die Autoren

Jürgen Janovsky ist Professor für Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Innovationsmanagement an der Hochschule Pforzheim. Carsten Gerlach ist Partner bei MBG Innovation Consulting. Thomas Müller-Schwemer ist geschäftsführender Partner bei MBG Innovation Consulting.

 

Zusammenfassung

An Innovationen mangelt es Unternehmen nicht. Darunter sind allerdings zu wenige Projekte, die wirtschaftlich erfolgreich sind. Bei einer Untersuchung der Ruhr-Universität Bochum, für die 25 Technologieunternehmen unter die Lupe genommen wurden, waren es lediglich 6 Prozent. An den geringen Erfolgsquoten konnten auch Prozesse wie das Stage-Gate-Modell nichts ändern. Gefragt ist ein effizientes Instrumentarium zur Auswahl und Steuerung von Innovationsprojekten. Empfehlenswert ist das Pain-Point-Modell:


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Marktexpansion in Schwellenländern
Marktexpansion in Schwellenländern
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Radikal digital
Radikal digital
8
Erfolgreiche Kooperationen von Corporates und Start-ups
Erfolgreiche Kooperationen von Corporates und Start-ups
7
Blue Ocean Shift
Blue Ocean Shift
8
Effizient ≠ kreativ?
Effizient ≠ kreativ?
8
Die Geheimnisse der Umsatzverdoppler
Die Geheimnisse der Umsatzverdoppler
8
Commitment gewinnen als laterale Führungskraft
Commitment gewinnen als laterale Führungskraft
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben