Zusammenfassung von Project Canvas

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Project Canvas Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung 

8 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Die Autoren stellen in ihrem Buch ein sehr praktisches Hilfsmittel für die frühe Phase von Projektvorhaben vor. Das „Project-Canvas“ ist einfach zu nutzen und unterstützt einen gemeinsamen Blick der Beteiligten auf das Vorhaben. Es ermöglicht, schnell zum Kern des Plans vorzustoßen und liefert einen guten Gesamtüberblick. Das Project-Canvas ist damit äuβerst geeignet, um Projekte gut auf den Weg zu bringen – und den Kardinalfehler falscher Weichenstellungen in der Anfangsphase zu vermeiden. Die Autoren stellen das entsprechende Instrumentarium ausführlich und nachvollziehbar vor. Das Buch ist hochwertig umgesetzt und knüpft im Design an die Workshopwelt aus Flipcharts, Haftzetteln, Permanentmarkern und handgemalten Symbolen und Figuren an. Im Buch ist ein Online-Code enthalten, über den die Canvas-Vorlage heruntergeladen werden kann. Angemerkt sei allerdings, dass es zur Vorstellung des Project-Canvas auch weniger als 160 Seiten getan hätten. Vor allem im Mittelteil des Buches wirken Ausführungen zu Projektmanagement-Themen im weiteren Kontext abschweifend. getAbstract empfiehlt die umfangreiche praktische Anleitung allen, die Projektvorhaben gut an den Start bringen möchten.

Das lernen Sie

  • wie Sie bereits in der Anfangsphase eines Projektvorhabens den Grundstein für den späteren Projekterfolg legen,
  • wie alle Projektbeteiligten zu einer gemeinsamen Sicht auf das Projektvorhaben kommen und
  • wie Sie schnell zum Kern Ihres Vorhabens vorstoßen und zentrale Elemente umreißen können.  
 

Über die Autoren

Rudy Kor ist Seniorpartner bei der niederländischen Unternehmensberatung „Twynstra Gudde“ und auf den Start von Projekten spezialisiert. Jo Bos ist selbstständig tätig und berät vor allem Non-Profit-Organisationen bei der Professionalisierung des Projekt- und Programm-Managements. Theo van der Tak arbeitet ebenfalls als selbstständiger Berater, vor allem für den Bereich des Programm-Managements. Die Autoren leben in den Niederlanden.

 

Zusammenfassung

Die Anfangsphase ist entscheidend

Wenn ein Projekt viele Ressourcen verschlingt und am Ende doch scheitert, geht dies fast immer auf Fehler in der Anfangsphase zurück: Sei es, dass Teammitglieder sich nach unterschiedlichen Richtungen orientiert haben, weil eine gemeinsame Sicht auf das Projekt fehlte. Oder dass Projektgruppen sich verzettelten, weil die Ziele nicht klar genug formuliert waren. Oder dass Abhängigkeiten von anderen Abteilungen und Projekten schlicht vergessen wurden.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien