Zusammenfassung von Theorie U – Von der Zukunft her führen

Carl-Auer, Mehr

Buch kaufen

Theorie U – Von der Zukunft her führen Buchzusammenfassung
Wer die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen will, muss von der Zukunft lernen.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

3 Umsetzbarkeit

10 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Zehn Jahre hat Claus Otto Scharmer an seiner „Theorie U“ gearbeitet. Kein Wunder, dass sie schwer auf den Punkt zu bringen ist. Wieder und wieder nimmt Scharmer Anlauf, um neue Facetten zu beleuchten und so allmählich ein stimmiges Bild herzustellen. Dieses sieht kurz gefasst ungefähr so aus: Die Menschen müssen ihr Denken, Fühlen und Wollen anderen Menschen und neuen Impulsen gegenüber öffnen; nur so gibt es eine Zukunft für die Welt. Klingt ein bisschen esoterisch? Vielleicht. Jedenfalls spricht es sicher für Scharmers Glaubwürdigkeit, dass er am renommierten MIT lehrt. Trotzdem wirkt sein Ansatz, mit einer neuen Art der Wahrnehmung zu gemeinsamem Handeln zu gelangen, um letztendlich sämtliche Probleme unserer Zeit zu lösen, etwas vermessen. Aber es ist ein ehrenwerter Versuch, meint getAbstract und empfiehlt das Buch allen Managern, die offen sind für ungewöhnliche Anregungen und willens, sich selbst zu hinterfragen.

Das lernen Sie

  • wie es möglich ist, aus der Zukunft zu lernen
  • was es mit der Theorie U auf sich hat
  • wie Sie und Ihr Unternehmen es schaffen, völlig neue Wege zu beschreiten
 

Zusammenfassung

Aus der Zukunft lernen
Augen zu und durch. Das mit dem Klimawandel wird schon nicht so schlimm werden, den Hunger kriegen wir irgendwie in den Griff, vielleicht sogar Aids. Globalisierung ist auch etwas Gutes, sagen zumindest die Politiker. Bloß nicht darüber nachdenken, dass es so nicht...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Claus Otto Scharmer lehrt am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston. Promoviert hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner in Witten/Herdecke im Bereich Ökonomie und Management. Er ist als Berater für Konzerne wie Daimler, Google oder PricewaterhouseCoopers sowie für internationale Institutionen und Nichtregierungsorganisationen tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien