Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Führungsnachwuchs auf dem Sprung

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Führungsnachwuchs auf dem Sprung

Wie Sie Ihr Unternehmen nachhaltig zukunftsfähig machen

Luchterhand,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Führungsnachwuchs im eigenen Unternehmen ist eine Investition in die Zukunft. Das sollten Sie nie ausser Acht lassen!


Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Die Autoren zeigen in ihrem Werk ein aktuelles Problem auf: Unternehmen unterschätzen immer wieder ihr Mitarbeiterpotenzial als wichtigste Quelle für den Erfolg. Nach einem Exkurs in verschiedene Lernsysteme, Modelle und Kriterienkataloge für Förderungsmassnahmen von Top-Führungskräften wird anhand eines Fallbeispiels ein Programm präsentiert, das helfen soll, Führungskräfte im eigenen Unternehmen heranzubilden. Dabei geht es nicht nur um theoretisches unternehmerisches Wissen, sondern v. a. um dessen Umsetzung sowie um die Erweiterung sozialer Fähigkeiten. Im Zentrum des Programms steht das Erfahrungslernen. Denn ein Leader muss bestimmte Fähigkeiten und Charaktereigenschaften mitbringen. Zum Schluss verraten die Autoren die sieben Erfolgsgeheimnisse für Leadership. getAbstract.com empfiehlt das Werk Unternehmern und Führungskräften, die ihren Managementnachwuchs in den eigenen Reihen suchen und sich auf diese Weise einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt sichern wollen.

Zusammenfassung

Die Bedeutung der Nachwuchsförderung für Unternehmen

Nachwuchsprobleme für Führungspositionen existieren in allen Firmen. In der Regel holen sich die Unternehmen ihren Nachwuchs von den Universitäten oder werben sie bei anderen Firmen ab. Das kostet Unsummen und ist immer mit einem Restrisiko verbunden. Die Förderung des Nachwuchses in den eigenen Reihen bedeutet zwar zunächst mehr Aufwand - z. B. die Entwicklung entsprechender Programme und Tests -, zeigt sich jedoch auf längere Sicht als wesentlich förderlicher für das Unternehmen insgesamt. Es muss bei der internen Nachwuchsförderung selbstkritisch und innovativ handeln, markt- und zukunftsorientiert denken. Dadurch bleibt es jung, aktuell und wettbewerbsfähig. Eine Wertschätzung des Menschen ist zudem Ausdruck einer positiven Firmenkultur.

Die Gestaltung eines Förderprogramms

Bei der Gestaltung eines Förderungsprogramms ist zu unterscheiden zwischen konventioneller Förderungsarbeit (durchstrukturierte Lehrgänge, vorgegebenes Normverhalten, strenge Vorgabe von Lerninhalten und -organisation, Belohnungsverfahren) und progressiver Förderungsarbeit (arbeitsbegleitende Selbstlerngruppe, individuelle Lern- und...

Über die Autoren

Dr. Bernd Wildenmann ist Inhaber und Geschäftsführer der Beratungsgruppe Wildenmann Consulting und erfolgreicher Buchautor. Peter von der Heydt ist Mitinhaber von Delbrück & Co., Privatbankiers.


Kommentar abgeben