Zusammenfassung von Full Steam Ahead - volle Kraft voraus!

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Full Steam Ahead - volle Kraft voraus! Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Augenöffner
  • Für Einsteiger
  • Unterhaltsam

Rezension

In diesem Business-Roman wird der Leser mit den privaten und beruflichen Sorgen und Wünschen der beiden Protagonisten, einer Angestellten und ihres Chefs in einem mittelständischen Unternehmen, konfrontiert. Man darf zuschauen, wie die beiden - inspiriert durch ihre persönlichen Erlebnisse und gemeinsamen Überlegungen - Schritt für Schritt Visionen für ihre verschiedenen Lebensbereiche entwickeln. Romanhafte Spannung kommt dabei nicht gerade auf. Belehrung hat Vorrang vor der Unterhaltung. Trotzdem vermag die erzählerische Gestaltung den Leser anzusprechen und über weite Strecken zu fesseln. Der Lehrroman will das wesentliche Knowhow für die Entwicklung von Visionen vermitteln. Checklisten und Hervorhebungen wichtiger Erkenntnisse werden durch die Notizen der Protagonisten geschickt in den Roman eingebaut. Vom sachlichen Standpunkt hätten einige Aspekte noch vertieft und differenziert statt nur oberflächlich angesprochen werden können. Alles in allem empfiehlt getAbstract dieses Buch Managern, Unternehmern und Abteilungsleitern, die die Motivationskraft von Visionen nutzen wollen.

Über die Autoren

Ken Blanchard promovierte an der Cornell University, an der er heute noch als Dozent tätig ist. Er beteiligte sich an der Entwicklung von Führungsprogrammen und ist Mitbegründer der Ken Blanchard Company, einer renommierten Beratungs- und Trainingsfirma mit Sitz in San Diego. Als Autor und Mitverfasser veröffentlichte er mehrere Bestseller, darunter Coaching und Mission Possible. Jesse Stoner studierte Psychologie und promovierte an der University of Massachusetts in Organisationsentwicklung. Sie ist beratende Gesellschafterin der Ken Blanchard Company und führt ein eigenes Trainingsinstitut, das Seapoint Center in West Hartford.

 

Zusammenfassung

Die Romanhandlung

Nach einer ehelichen Enttäuschung, die in eine Scheidung mündet, nimmt Ellie Atkins eine Stelle in der Buchhaltung einer mittelständischen Versicherungsagentur an. Als sie an ihrem ersten Arbeitstag sicherheitshalber zu früh erscheint, beginnt sie ganz ungezwungen ein Gespräch mit dem einzigen Menschen, den sie in der Firma antrifft und den sie für einen Wachmann hält. Jim Carpenter, der in Wirklichkeit der Chef ist, ist beeindruckt von Ellies Offenheit und gibt zu, dass er mit seinem Leben und seiner Firma weitgehend zufrieden ist, dass ihm aber noch irgendetwas fehlt. Beide treffen sich von nun an jeden Morgen vor der eigentlichen Arbeit, um herauszufinden, wie sie wieder alle Mitarbeiter und Kunden für das Unternehmen begeistern können. Stück für Stück entwickeln sie eine Unternehmensvision, an der sie auch die übrigen Mitarbeiter teilhaben lassen. Das erworbene Wissen wenden beide auch privat an: Ellie für die Schule ihrer Kinder und für ihre eigene Familie, Jim für seine Gesundheit. Ellie kommt ihrer persönlichen Vision näher, als sie durch glückliche Umstände in die Marketingabteilung versetzt werden kann. Ihre Vision erfüllt sich aber noch mehr, ...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Coaching
7
Noch haben Sie Zeit
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital-Business-Strategie für den Mittelstand
7
Die Welt des Xi Jinping
8
Teamkultur entwickeln
6
Transformationale Führung
6
Spinnovation
9
Warum unsere Chefs plötzlich so nett zu uns sind
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben