Zusammenfassung von Fundraising

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Fundraising Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Die Drehrichtung öffentlicher Geldhähne zeigt fast grundsätzlich nach rechts: Staatliche Mittel fliessen spärlicher oder versiegen ganz. Gemeinnützige Organisationen sind darum zunehmend auf private Spender angewiesen. Es genügt jedoch schon lange nicht mehr, einfach mit dem Klingelbeutel durch die Reihen zu gehen. Fundraising ist eine Marketing-Disziplin. Sie betrachtet den Spender als wertvollen Kunden, der erobert und gepflegt werden will. Nicole Fabisch spricht in ihrem Buch so ziemlich alles an, was für kleine und grosse Nonprofit-Organisationen interessant sein könnte: von der Spendenbüchse in der Dorfkneipe bis hin zur Prominenten-Gala im Fernsehen. Nach einer kurzen theoretischen Einleitung führt sie den Leser in sieben Praxisschritten über das weite Feld der Mittelbeschaffung und lässt erfolgreiche Fundraiser aus ihrem Erfahrungsschatz berichten. Der Anhang mit nützlichen Adressen, Musterver- und -anträgen macht es vor allem Anfängern leichter, den Schritt in die Professionalität zu wagen. getAbstract.com legt das Buch allen Leitern und Mitarbeitern von gemeinnützigen Organisationen, die ins Fundraising einsteigen oder ihre bestehenden Strukturen verbessern wollen, wärmstens ans Herz.

Über den Autor

Nicole Fabisch (M. A.) ist Geschäftsführerin der Hamburger Agentur Sponsoring & Consulting und berät u. a. gemeinnützige Organisationen zu den Themen Fundraising und strategische Planung.

 

Zusammenfassung

Das Marketing der Mittelbeschaffung

Fundraising - das klingt irgendwie nach lustig sprudelnden Geldquellen, die nur angezapft zu werden brauchen. Die deutsche Übersetzung des Begriffs ist zwar ernüchternder, aber dafür realistischer: Mittelbeschaffung. Wie im klassischen Marketing geht es darum, potenzielle Geldgeber nicht als selbstlose Wohltäter, sondern vielmehr als Kunden zu betrachten und ihnen einen echten Austausch anzubieten. Nach dem Motto: "Wir bieten ideellen und emotionalen Nutzen für Ihr Geld."

Am Anfang der erfolgreichen Mittelbeschaffung steht für Nonprofit-Organisationen (NPOs) die Definition ihres Leitbilds. Stellen Sie sich vor, Sie werden aus heiterem Himmel von einem Journalisten angerufen und zu Ihrer NPO befragt. Für diesen Fall sollten Sie die Antworten auf folgende Fragen parat haben:

  • Daseinszweck: Welche Probleme versuchen Sie mit Ihrer NPO zu lösen?
  • Ziele: Was wollen Sie verändern? Wie sieht Ihre Zukunftsvision aus?
  • Methoden: Wie gehen Sie bei der Lösung der Probleme vor?
  • Zielgruppen: Für wen und in welchem Einzugsbereich sind Sie tätig?

Ein gutes Leitbild muss innerhalb von 30 Sekunden vermittelbar...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Illuminate
7
Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft
8
Flüchtlinge im Unternehmen
8
Erfolgreiches E-Mail-Marketing
8
Der 8. Weg
7
Erst denken, dann zahlen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben