Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Geld anlegen mit gutem Gewissen

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Geld anlegen mit gutem Gewissen

So investieren Sie nachhaltig in den Planeten Erde

Campus,

15 Minuten Lesezeit
6 Stunden gespart
7 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Mit richtigen Investitionen die Welt retten? Grüne Geldanlagen im Überblick.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Überblick
  • Praktische Beispiele
  • Für Einsteiger

Rezension

Immer mehr Menschen wollen für Klima- und Umweltschutz einen positiven Beitrag leisten sowie sozial und ethisch handeln – auch bei der Geldanlage. Das Buch liefert einen strukturierten Überblick über nachhaltige Geldanlagen, stellt die wichtigsten Akteure und Finanzinstrumente vor und gibt konkrete Hinweise, wie ein nachhaltiges Portfolio gestaltet werden kann. Auch wenn einzelne Einschätzungen des Autors, etwa nicht in Indexfonds zu investieren, mit Vorsicht zu genießen und im Kontext zu lesen sind, ist das Buch eine empfehlenswerte Einstiegslektüre. 

Zusammenfassung

Anleger legen zunehmend mehr Wert auf Nachhaltigkeit.

Immer mehr Menschen möchten ihr Geld nachhaltig anlegen. Das Bewusstsein für die zerstörerischen Folgen unserer Wirtschaftsweise wächst. Viele Anleger wollen deshalb wissen, welche Projekte ihre Bank finanziert, was die Unternehmen produzieren, deren Aktien sie kaufen, oder in welche Werte die Investmentfonds investieren, an denen sie Anteile halten. 2020 ergab eine Umfrage des Bankenverbands, dass für knapp zwei Drittel der Befragten der Aspekt der Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle bei der Geldanlage spielt.

Ab 2022 treten neue EU-Regeln in Kraft, die Banken zwingen, ihre Kunden zu fragen, ob Nachhaltigkeit für sie bei der Investition ihres Geldes eine Rolle spielen soll. Vermutlich wird die Mehrheit der Anleger diese Frage mit Ja beantworten. 2020 wurden 55 Prozent der Neuanlagen bei der Fondsgesellschaft Union Investment in nachhaltige Fonds investiert.

Immer mehr Banken legen bei ihren Geschäften hohe ethische und ökologische Maßstäbe an.

Spätestens mit der Finanzkrise 2008 haben die Banken massiv an Vertrauen eingebüßt. Viele Menschen verloren...

Über den Autor

Günter Heismann ist Wirtschafts- und Finanzjournalist mit dem Schwerpunkt nachhaltige Geldanlagen. Er schreibt unter anderem für die Zeit und die Frankfurter Allgemeine Zeitung.


Kommentar abgeben