Zusammenfassung von Gender-Kompetenz für das Change Management

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Gender-Kompetenz für das Change Management Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Gleichbehandlungsgesetze werden von der Wirtschaft zu Unrecht als unangenehme Bürde empfunden. Vielmehr sind sie eine Chance und ein Produktivfaktor, erklärt der Sozialwissenschaftler Ralf Lange in seinem Buch. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen nämlich, dass kulturelle Vielfalt und Gleichstellung der Geschlechter einen hohen Wert und Wettbewerbsvorteil in sich tragen. Das gilt für verschiedenste Aspekte des Unternehmensalltags - von der Befindlichkeit der Mitarbeiter über zielgruppenorientiertes Marketing bis hin zur Unternehmensreputation. Der Autor erörtert ausführlich, wie die nötigen Umstrukturierungen in puncto Gender & Diversity in die Tat umgesetzt werden können. Die größtenteils theorielastigen Ausführungen werden ausbalanciert durch einige praktische Beispiele aus Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Verbänden, die sich der Herausforderung bereits gestellt haben. Aufgrund der wissenschaftlichen Herangehensweise und der soziologischen Fachsprache verlangt die Lektüre eine gute Portion an Konzentration. getAbstract empfiehlt das Buch allen Managern und betrieblichen Interessenvertretern, die wissen wollen, wie sich Gleichbehandlung der Geschlechter und kulturelle Vielfalt auf das Unternehmen auswirken.

Über den Autor

Ralf Lange, Magister der Soziologie und Dipl.-Sozialwirt, studierte an den Universitäten Hamburg und London Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie. Anschließend arbeitete er als Bankkaufmann. Seit 1996 ist er als Projektentwickler, Trainer und Mediator tätig. 2004 gründete er in Hamburg die Praxis für sozialwissenschaftliche Organisationsberatung.

 

Zusammenfassung

Gesellschaft im Wandel

Nirgends scheint die Zeit so zu rasen wie in der technischen Entwicklung: Neue Wissenschaften und Produktionsverfahren wie Nano- und Biotechnologie, alternative Energien, Informations- und Kommunikationstechnologien, zu allem Überfluss flankiert vom rapiden Wandel der politischen und rechtlichen Bedingungen etwa in Osteuropa, China oder dem arabischen Raum, erfordern von den Unternehmen weltweit gewaltige Anpassungsleistungen.

Auch auf der persönlichen Ebene finden Umbrüche und Neuorientierungen statt. Die tradierten Rollen von Frauen und Männern sind am Bröckeln. Es sind nicht mehr nur die nach Gleichberechtigung strebenden Frauen, die nach Veränderungen gieren. Immer öfter entdecken nämlich auch Männer neue Seiten an sich: nämlich ihre Bedürfnisse und Interessen jenseits der Berufstätigkeit. Vom Mann als Familienoberhaupt und Ernährer kann zudem nicht mehr gesprochen werden, wenn man sich vor Augen hält, dass weniger als die Hälfte aller 15- bis 65-jährigen Männer in Deutschland in einem "normalen" Arbeitsverhältnis steht. Die andere Hälfte ist erwerbslos, teilzeit- oder befristet beschäftigt, selbstständig oder in Ausbildung. Die Anzahl teilzeitbeschäftigter...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Wettbewerbsvorteil Gender Balance
6
Fair führen
8
Ready for Take-off
7
Der Selbstmord Europas
8
Die andere Hälfte
8
Talent Management erfolgreich implementieren
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben