Zusammenfassung von Grundlagen der Compliance-Organisation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Grundlagen der Compliance-Organisation Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umfassend
  • Überblick
  • Für Einsteiger

Rezension

Zu den nicht regelkonformen Verhaltensweisen im Wirtschaftsbereich, die Christoph E. Hauschka durchaus beim Namen nennt, zählen Insidergeschäfte, Kartellabsprachen, Korruption, Schmiergelder und andere Manipulationen zur persönlichen Bereicherung oder auch zur Steigerung des Umsatzes. Derlei Umtriebe nachhaltig einzudämmen, ist das Geschäft der Compliance-Abteilungen in Unternehmen. Doch der Compliance Officer bewegt sich oft auf heiklem Terrain, vieles ist hier noch in der Schwebe. getAbstract empfiehlt diesen Artikel eines Compliance-Fachmanns allen Juristen und Unternehmensverantwortlichen, die sich mit dem Thema befassen wollen.

Über den Autor

Christoph E. Hauschka studierte und promovierte in Regensburg und ist heute für Compliance bei PricewaterhouseCoopers zuständig.

 

Zusammenfassung

Compliance, das gesetzes- und regeltreue Verhalten von Unternehmen, ist in den letzten gut 20 Jahren stark in den Vordergrund gerückt. Ein Unternehmen wie Siemens beschäftigt über 600 Compliance Officers. Verstöße gegen Compliance führen nicht nur zu schlechter Publicity und Investorenkritik, sie können auch über Ratings die Bonität eines Unternehmens negativ beeinflussen und haben Auswirkungen auf Haftung und Versicherung, insbesondere die D&O (Directors and Officers). Die Justiz geht bei Strafverdachtsfällen oder sonstigem Fehlverhalten der Organe heute sehr viel medienwirksamer vor als früher. Da...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Personalauswahl in den USA
8
Erfolgreiche Kooperationen von Corporates und Start-ups
7
Warum Marketer scheitern
6
Und was läuft bei Ihnen?
8
Zwischen Hub und Home
8
Aus Potenzial wird Kompetenz
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben