Zusammenfassung von Guerilla Marketing im Internet

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Guerilla Marketing im Internet Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Jay Conrad Levinson und Charles Rubin geben in diesem Buch besonders kleinen und mittleren Unternehmen nützliche, konkrete und kostengünstige Tipps, um auch im Internet erfolgreich zu sein. Mit der Firmen-Website allein ist es nicht getan, sie muss auch entsprechend gepflegt und vermarktet werden. Die Tipps reichen von der Gestaltung der Website über perfekten Kundenservice bis hin zu PR-Massnahmen, die für Bekanntheit und Aufmerksamkeit im Cyberspace sorgen sollen. getAbstract empfiehlt das Werk kleinen und mittleren Unternehmen, die ins Internet einsteigen wollen oder schon eingestiegen sind und mehr Kunden anziehen wollen. Allgemein verständlich werden wirksame Werbemassnahmen in die Online-Welt übertragen und weiteres effektvolles Marketing vorgeschlagen, und zwar ohne komplizierten Fachjargon. Das Buch richtet sich an alle, die (auch) im Internet ihr Unternehmen nach vorne bringen wollen.

Über die Autoren

Jay Conrad Levinson ist als Erfinder des „Guerilla-Marketing“ zum Bestseller-Autor geworden. Er versteht darunter effektvolles, unkonventionelles Marketing, das nicht viel kostet, dafür aber einfallsreich und kreativ ist. Charles Rubin hat zahlreiche Computerbücher geschrieben, die nicht nur von Fachwissen zeugen, sondern auch leicht verständlich sind.

 

Zusammenfassung

Raus aus dem Sumpf der Anonymität

Guerilla-Marketing im Internet – was bedeutet das? Es bedeutet, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um mit seinem Unternehmen im Netz besser, schneller und kundenorientierter zu agieren. Das Internet ist ein grauer, anonymer Sumpf; es gilt, sich aus dem Cyberspace abzuheben und die Aufmerksamkeit und das Vertrauen der Internetsurfer zu gewinnen. Wie man sich und seine Produkte online am besten verkauft, erfahren Sie in zehn Kapiteln:

1. Die Unternehmensmission muss klar sein

Definieren Sie Ihre Online-Marktnische: Durch was können Sie sich mit Ihrem Geschäft gegen Mitbewerber durchsetzen? Was sind die Ziele Ihres Unternehmens? Artikulieren Sie sie so genau wie möglich – das ist Ihre Mission und so können Sie den Erfolg auch besser messen. Ihre Unternehmensidentität muss durch einen klugen und beziehungsreichen Firmennamen lokalisiert werden (E-Mail-Adresse oder Domain-Name); er muss Ihr Geschäft umreissen, leicht zu tippen und möglichst unverwechselbar sein. Umgangssprache ist verpönt, achten Sie auf eine positive Wortwahl und sorgen Sie dafür, dass er leicht zu finden ist, also möglichst mit A anfängt, sodass er in Online...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Der Cyber-Effekt
9
Inbound-Marketing
7
Digital denken statt Umsatz verschenken
7
Digitales China
8
AI-Superpowers
9
Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben