Zusammenfassung von Hacking für Manager

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Hacking für Manager Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Tobias Schrödel ist sozusagen Hacker von Beruf. Sicherheitslücken bei alltäglichen Produkten wie Kreditkarten und Smartphones zu finden, macht dem IT-Berater augenscheinlich Spaß. So berichtet er z. B., wie er das Handy eines Freundes unbemerkt via Bluetooth umprogrammiert hat, um diesen auf seinen laxen Umgang mit persönlichen Daten aufmerksam zu machen. Leser, die den Namen ihres Partners oder Haustiers als Passwort verwenden, dürften sich bei solchen Beispielen durchaus ertappt fühlen. Schrödels besonderes Talent liegt darin, nicht mit erhobenem Zeigefinger zu schreiben, sondern humorvoll und hilfreich Möglichkeiten für einen besseren Datenschutz aufzuzeigen. Diese sind meist nicht mal sonderlich aufwändig, erhöhen die Sicherheit aber deutlich. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die mit Computern arbeiten – also so ziemlich jedermann.

Über den Autor

Tobias Schrödel ist selbstständiger Berater in Sachen IT-Sicherheit, sein Steckenpferd ist die Kryptografie. Als Autor, Redner und Komiker teilt Schrödel sein Wissen über Datensicherheit in Publikationen, TV-Shows und Vorträgen.

 

Zusammenfassung

Gelöscht ist nicht gleich gelöscht

Wer sicher am Computer arbeiten will, muss umdenken. Denn in der digitalen Welt ist vieles ganz anders als im Alltag. Beispiel Datenvernichtung: Wird eine Datei nicht mehr benötigt, landet sie im Papierkorb, der wiederum mehr oder weniger regelmäßig geleert wird. Doch damit sind Ihre Daten nicht von der Festplatte gelöscht, wie man eigentlich denken sollte. Durch das Leeren des Papierkorbs wird lediglich die Information darüber gelöscht, wo die Datei gespeichert war, nicht aber deren Inhalt. Erst wenn der Bedarf an Speicherplatz besteht, überschreibt das System die alte Information mit einer neuen. Spezielle Programme können deshalb Daten, bei denen lediglich die Angabe zum Speicherort fehlt, relativ einfach rekonstruieren. Nur Dateien, die vor dem Löschen möglichst sieben Mal überschrieben wurden, sind unwiderruflich vom Speichermedium entfernt.

Schnell vergessen: Passwörter

Das Dumme an Passwörtern ist, dass man sie sich merken muss. Deshalb neigen Anwender dazu, unsichere Passwörter zu benutzen: 5 % aller Passwörter sind Vornamen, mit Vorliebe der des Partners. Doch Passwörter, die nur aus Buchstaben bestehen, sind...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital Cleaning
9
So geht Büro heute!
8
Der Cyber-Effekt
9
Bitcoins und andere dezentrale Transaktionssysteme
8
Jetzt pack doch mal das Handy weg!
9
Mehr Zeit
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    M. W. vor 8 Jahren
    Eine wirklich sehr gute Zusammenfassung, die nicht nur jeder Manager lesen sollte, sondern generell jeder, der bei der Arbeit mit Computern zu tun hat.
    Schrödel verfolgt einen viel pragmatischeren - und dadurch praxistauglicheren - Ansatz als manch anderer Sicherheits-Experte.