Zusammenfassung von Handbuch für den Verwaltungsrat

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Handbuch für den Verwaltungsrat Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Mitglied eines Verwaltungsrats zu sein, bringt Prestige – aber auch Pflichten und damit rechtliche Risiken. Welche das sind und wie man ein vorbildliches Verwaltungsratsmitglied findet oder wird, hat die Führungsmannschaft des Schweizerischen Instituts für Verwaltungsräte (SIVG) in diesem Handbuch zusammengetragen. Dass neben Personal- auch juristische Themen abgedeckt werden, ist Vor- und Nachteil zugleich: Die Passagen zu aktuellen Urteilen haben natürlich ein Verfallsdatum. Zum überwiegenden Teil besteht das Buch jedoch aus deutlich zeitunabhängigeren Hinweisen zu Auswahl, Zusammensetzung und Aufgaben des Verwaltungsrats. Anders als andere Publikationen zum Thema kommt dieses Werk glücklicherweise weitgehend ohne verklausuliertes Juristendeutsch aus. getAbstract empfiehlt es allen derzeitigen und künftigen Verwaltungsratsmitgliedern sowie allen Unternehmenseigentümern und -geschäftsführern.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie man Verwaltungsratsmitglieder richtig auswählt,
  • welche Pflichten sie haben und
  • welche Entlohnung angemessen ist.
 

Über den Autor

Das Schweizerische Institut für Verwaltungsräte (SIVG) bietet Verwaltungsräten eine Plattform, um sich auszutauschen und fortzubilden. Im siebenköpfigen Autorenteam des Handbuchs finden sich Peter Kofmel, SIVG-Präsident, und Stefanie Meier-Gubser, Geschäftsführerin, die erfahrenen Verwaltungsräte Silvan Felder, Dominique Freymond und Stephan Hostettler sowie der an der Universität Bern lehrende Wirtschaftsrechtler Peter V. Kunz und der Wirtschaftsprüfer Thomas Studhalter.

 

Zusammenfassung

Welche Aufgaben hat der Verwaltungsrat?

Der Verwaltungsrat ernennt und überwacht die Geschäftsführung nicht nur, er leitet selbst die Geschäfte. Neben der strategischen Führung gehören zu seinen unübertragbaren Aufgaben von Gesetz wegen auch die Definition der Organisationsstruktur und die Budgetierung. Er ist zudem für den Geschäftsbericht und die Hauptversammlung verantwortlich. Sollte das Unternehmen insolvent sein, muss er das Gericht informieren. Die Pflichten in diesem sogenannten monistischen System unterscheiden sich damit deutlich vom dualistischen System, bei dem der Vorstand die Geschäfte führt. Die Statuten können allerdings vorsehen, dass der Verwaltungsrat diese Aufgabe an eine Geschäftsleitung überträgt; das wirkt haftungsmindernd, verantwortlich bleibt der Verwaltungsrat dennoch. Darin liegt eine Annäherung an das dualistische System.

Wie sollte ein Verwaltungsrat zusammengestellt sein?

Wie der Verwaltungsrat zusammengesetzt ist und wie er arbeitet, wird letztlich durch die Branche, die Eigentümerstruktur und die spezifische Situation bestimmt, in der sich das Unternehmen befindet. Prinzipiell muss in der Schweiz ein Verwaltungsrat mindestens...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Integrierte Corporate Governance
7
Vom Manager zum Investor
8
Soziokratie
8
What works
9
Der neue französische Traum
8
Key Account Management
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben