Zusammenfassung von Holistisches Projektmanagement

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Holistisches Projektmanagement Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Ist zur Projektarbeit nicht längst alles gesagt? Es scheint so. Auch Stephanie Borgert punktet in ihrem Buch nicht so sehr mit bahnbrechenden Einsichten als vielmehr mit kleinen, gezielten Tipps, die den Projektalltag erleichtern. In ihrem ganzheitlichen Ansatz des Projektmanagements geht es darum, die Faktoren Mensch und System unter sich stetig verändernden Rahmenbedingungen erfolgreich einzusetzen. Aufgrund der gestiegenen Komplexität und Dynamik in Projekten braucht es nach Borgert ein neues Verständnis des Projektleiters und seiner Aufgaben: Er wird in seinem Projekt nicht mehr länger der erste Fachexperte sein, sondern muss stattdessen vertrauensvoll und intuitiv steuern lernen. Vieles in diesem Ratgeber ist nicht neu, aber nützlich, da sich zahlreiche Ratschläge einfach und schnell umsetzen lassen. getAbstract empfiehlt das Buch allen Projektleitern, die ihre Projektmanagementkenntnisse auffrischen oder ihr Selbstverständnis im Job hinterfragen möchten.

Über die Autorin

Stephanie Borgert hat Projektarbeit in allen Facetten kennen gelernt, als Mitarbeiterin, Projektleiterin und Auftraggeberin. Seitdem sie sich vor einigen Jahren selbstständig gemacht hat, unterstützt sie Führungskräfte und Teams bei der Projektarbeit.

 

Zusammenfassung

Einflussfaktoren im Projektmanagement

Es gibt wahrscheinlich wenige Menschen, die noch nie mit Projektarbeit konfrontiert waren. Für den Erfolg eines Projekts sind viele Faktoren ausschlaggebend. Der holistische – oder ganzheitliche – Ansatz betrachtet ein Projekt als ein System mit zwei Ebenen: Auf der Makroebene geht es um das Projekt als Ganzes, auf der Mikroebene um die Vorgänge und Einflüsse, die für den Einzelnen relevant sind.

Wie kommt es, dass Mitarbeiter oftmals unzufrieden sind mit der Abwicklung und den Resultaten eines Projekts? Häufig werden als Gründe schlechte Kommunikation, fehlende Ressourcen und mangelnde Transparenz genannt. Projekte bedeuten Veränderungen, die ohne eine entsprechende Projektkultur und eine klare Vision, die von allen mitgetragen wird, schwierig zu managen sind.

Faktor Mensch

Die Gehirnforschung hat vor allem in den letzten beiden Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. Während man früher vom Homo oeconomicus, dem lediglich nach rationalen Gesichtspunkten handelnden Menschen, ausging, weiß man heute, dass Menschen ihre Entscheidungen vor allem emotional fällen. Daher sind auch bei der Projektarbeit Emotionen...


Mehr zum Thema

Von der gleichen Autorin

Unkompliziert!
8
Stresstest für Ideen
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Angewandte Psychologie für das Projektmanagement
6
Projekt-Safari
9
Projektmanagement im Automotive-Bereich
7
Agile Produktentwicklung
8
Project Canvas
8
Projekt-PR
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben