Zusammenfassung von Homeoffice-Regelungen

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Homeoffice-Regelungen Zusammenfassung

Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Homeoffice wird wohl in Zukunft immer häufiger anzutreffen sein. Bis zum Jahr 2020 oft geschmäht, hat diese Arbeitsform Unternehmen und Beschäftigten in der Coronakrise gezeigt, welches Potenzial in ihr steckt. Das Interesse ist enorm gestiegen. Doch wie ist das Arbeiten von zuhause arbeitsrechtlich zu bewerten? Die Autorin zeigt, welche gesetzlichen Regelungen zu beachten sind – und welche Unklarheiten noch bestehen.

Über die Autorin

Martina Hidalgo arbeitet als Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Münchner Kanzlei CMS Hasche Sigle.

Zusammenfassung

Arbeit im Homeoffice bedarf der Absprache zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Viele Unternehmen und Mitarbeiter haben während der Coronapandemie das Homeoffice als Alternative zur Präsenzarbeit in der Firma schätzen gelernt. Wenn Unternehmen diese Form der Arbeitsorganisation weiterhin nutzen wollen, sollten sie sich mit den arbeitsrechtlichen Details vertraut machen.

Zunächst gibt es in Deutschland keinen Rechtsanspruch der Arbeitnehmer auf Homeoffice. Ebenso wenig darf der Arbeitgeber seine Mitarbeiter anweisen, von zu Hause aus zu arbeiten. Vielmehr sollte die Arbeit im Homeoffice von beiden Seiten akzeptiert und einvernehmlich zwischen ihnen vereinbart werden. Die Homeoffice-Beschäftigung kann durch mündliche Absprache...


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Die Wohnzimmer-AG
8
„Wenn die Zukunft uns nicht überraschen soll, überraschen wir eben die Zukunft.“
8
Chefsache Datenschutz
7
Es lebe das Büro
9
Crashkurs in Empathie
8
Erfolg im Homeoffice ist eine Sache des Typs
9

Verwandte Kanäle