Zusammenfassung von Ideenfindung, Problemlösen, Innovation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Ideenfindung, Problemlösen, Innovation Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Wer wünscht sich das nicht: eine Denkanleitung, mit deren Hilfe sich knifflige Probleme lösen und gleichzeitig originelle und innovative Ideen finden lassen. Genau das verspricht Physiker Michael Müller in seinem Buch. Seine „Prometik“ – kurz für „problemlösende Methoden der Technik“ – besteht im Kern aus 25 Denkfiguren, die eine kognitive und kreative Vorgehensweise bei der Suche nach Lösungen ermöglichen sollen. Müller fokussiert auf den technisch-naturwissenschaftlichen Anwendungsbereich, wobei er die verschiedenen Denkfiguren mit einer großen Anzahl von Praxisbeispielen illustriert. Diese Innovationen sind freilich nicht durch Anwendung der Prometik-Methode entstanden; der Autor illustriert an ihnen lediglich, dass sein Ansatz genauso gut oder sogar effektiver zum gleichen Ziel geführt hätte. getAbstract empfiehlt das Buch allen Ingenieuren, Technikern, Naturwissenschaftlern und anderen Problemlösern, die sich einen Einblick in die Prometik-Methode verschaffen wollen.

Über den Autor

Michael Müller ist diplomierter Physiker und hat zum Thema Problemlösen in der Physik promoviert. Als Entwickler der Prometik-Methode arbeitet er beratend und gibt Seminare.

 

Zusammenfassung

Präzise Ziel gewinnen

Am Anfang aller Innovationsbemühungen stehen präzise, produktive Ziele. Diese definieren Sie, indem Sie Wünsche präzisieren, indem Sie für bekannte Objekte neue Verwendungszwecke suchen oder indem Sie Schwachstellen in einem System aufspüren.

Beim Formulieren von Zielen behalten Sie Fakten, Vorhersagen und Absichten im Fokus. Beziehen Sie in Ihre Überlegung alle wichtigen Elemente mit ein: Für eine erfolgreiche Problemlösung müssen Sie zahlreiche Kategorien – Ziele, Bedingungen, Bewertungskriterien, Mittel, Folgen sowie die Zuordnung von Mitteln und Folgen – sorgfältig erfassen.

Die Prinzipien der Prometik

Die drei Prinzipien der Prometik sind Finalität, Vollständigkeit und Denkökonomie:

  • Finalität heißt Zwecke zu definieren und sie zu verfolgen.
  • Das Prinzip Vollständigkeit unterstellt ein theoretisch vollständiges Set für jede Kategorie eines Systems. Bei bestehenden Lösungen oder Systemen ist eine bestimmte Menge an Möglichkeiten bereits berücksichtigt worden. Die Betrachtung der Differenz zwischen dem bereits Realisierten und der theoretischen Annahme des Realisierbaren ist der...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Verantwortungsvoll führen in einer komplexen Welt
8
Modernes Produktionscontrolling für die Industrie 4.0
5
Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen
8
Wie Maschinen lernen
9
Lean Administration
8
Internationale Personalarbeit in der Praxis
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben