Zusammenfassung von In der Mitte liegt die Kraft

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

In der Mitte liegt die Kraft Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Inspirierend

Rezension

„Zen-Leadership“, also Führung und vor allem Selbstführung nach den Prinzipien des Zenbuddhismus, zeigt einen Weg zu einer ganzheitlichen Sicht auf die Arbeitswelt und zu einem souveränen, quasi buddhagleichen In-sich-selbst-Ruhen. Zenmeister Hinnerk Polenski möchte Berufstätige für die Kraft dieser spirituellen Praxis begeistern. Mit einfachen Übungen regt er die Leser dazu an, das Meditieren direkt selbst auszuprobieren. An manchen Stellen bleibt Polenski etwas vage, und nicht jeder Gedanke ist ganz schlüssig mit dem nächsten verknüpft. getAbstract empfiehlt das Buch trotzdem Führungskräften aller Hierarchieebenen, die der Spiritualität nicht abgeneigt sind, sowie Selbstständigen, die ihre Sicherheit und Überzeugungskraft im Auftreten gegenüber Kunden und Verhandlungspartnern verbessern möchten.

Über den Autor

Hinnerk Polenski ist Zenmeister und Abt des europäischen Dashin-Zen. Seit über 20 Jahren leitet er Zenseminare für Führungskräfte.

 

Zusammenfassung

Der Weg zu sich selbst

Ängste sind die Dämonen des modernen Menschen. Sie belasten Körper, Geist und Seele ebenso wie die Umwelt der von ihnen Geplagten. Sie drängen uns in einen permanenten Leistungskampf und nehmen uns die Fähigkeit zu genießen. Sie erzeugen Konflikte und machen krank. Individuelle und kollektive Ängste, etwa vor Krisen, Rezessionen oder Kriegen, bedrücken und lähmen uns. Dabei müssten wir eigentlich keine Angst haben, ebenso wenig wie Gier, Hass und andere negative Gefühle. Sie alle sind nichts als Folgen unseres Denkens, Redens und Handelns, was wiederum von unserer Erziehung und anderen Prägungen bestimmt ist. Das heißt, sie sind uns eingepflanzt oder eingeredet worden, entsprechen aber nicht unserem wahren Inneren. Um zu sich selbst zu finden, müssen Sie zunächst dieses fremdbestimmte „Ich bin nicht ich“ erkennen. Dann folgt der Wunsch, den Zustand zu ändern, und schließlich die Entscheidung, den Wunsch in die Tat umzusetzen. So gelangen Sie auf den Weg zu innerer Gelassenheit und Harmonie, die positiv nach außen strahlen.

Selbstentwicklung und Selbstführung

Selbstentwicklung ist der Weg, Selbstführung ist das Ziel. Bevor Sie...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mindful@work
8
Ich habe die Zeit
9
Achtsamkeit ganz praktisch
7
Bewegen Sie sich besser!
9
Mindful Business
8
Prüfungsangst und Lampenfieber
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    V. K. vor 5 Jahren
    Sehr informativ, gut für Deinen Geist.
    Ruhe im Selbst und im Einklang mit Dir und deiner Umwelt