Zusammenfassung von Individuation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Individuation Buchzusammenfassung

Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Wissenschaftsbasiert
  • Augenöffner
  • Praktische Beispiele

Rezension

Auf dem Weg zu sich selbst können Sie die Untiefen Ihrer Kindheit erkunden oder Erklärungen im Verhalten Ihrer Eltern suchen. Oder aber Sie nehmen Ihr Schicksal selbst in die Hand. Dabei hilft die Erkenntnis, dass die Erlebnisse der letzten Jahre Ihre Persönlichkeit viel stärker beeinflussen als lange Zurückliegendes. Christina Berndt räumt in ihrem Buch mit falschen Annahmen auf und erklärt, wie ein Mensch zu dem wird, der er ist. Am Ende steht die Erkenntnis, dass jeder sein Schicksal selbst in der Hand hat. Eine Empfehlung für jeden, der sich persönlich weiterentwickeln will.

Über die Autorin

Christina Berndt hat Biochemie studiert und arbeitet als Journalistin und Autorin. Von ihr stammt auch das Buch Resilienz.

Zusammenfassung

Die Persönlichkeit entwickelt sich im Lauf des Lebens durch besondere Ereignisse – dieser Prozess nennt sich Individuation.

Kennen Sie das Phänomen, dass sich Zwillinge im Lauf ihres Lebens völlig unterschiedlich entwickeln? Obwohl man anfangs denkt, sie lassen sich kaum unterscheiden, wird aus dem einen ein strebsamer junger Mann und aus dem anderen ein rücksichtsloser Egoist. Woran liegt das? 

Fast jeder Mensch beschäftigt sich mit der Frage, wie er zu der Person wird, die er ist. Experten sind lange Zeit fälschlicherweise davon ausgegangen, dass die Persönlichkeit eines Menschen bereits in den Genen angelegt ist. Die Gene bestimmen zwar, mit welchem Charakter wir auf die Welt kommen. Aber der wird im Lauf unseres Lebens weiter geprägt: von unseren Erlebnissen und Begegnungen, aber auch von uns selbst, weil wir unser Selbstbild je nach Umwelt anpassen und neu entwerfen. 

Als Mensch stehen Sie in Beziehung zu Ihrer Umwelt. Ein Blick aufs Meer oder eine lebhafte Diskussion mit Freunden gibt Ihnen das Gefühl, eingebunden zu sein: Sie treten in Resonanz mit Ihrer Umwelt. Solche Resonanzmomente, positive wie negative, ...


Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    N. V. vor 1 Jahr
    Einige tolle Informationen. Hat mir gefallen.

Mehr zum Thema

Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern
8
Die neue gewaltfreie Kommunikation
7
Brain Rules fürs Älterwerden
8
Logbuch Life Skills
8
Führen mit Herz
7
Die 7 Wege zur Effektivität
8

Verwandte Kanäle