Zusammenfassung von Produktionsoptimierung mit KVP

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess für gesteigerte Konkurrenzfähigkeit

mi-Wirtschaftsbuch, Mehr

Buch kaufen

Produktionsoptimierung mit KVP Buchzusammenfassung
„Höher, schneller, weiter“ kürzt man jetzt so ab: KVP.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

3 Innovationsgrad

5 Stil

Rezension

Drei Buchstaben können viel verändern. KVP steht für „kontinuierlicher Verbesserungsprozess“. Wer bisher noch nichts über diese Methode wusste, die in Japan als Kaizen bekannt ist, dem liefert dieses Buch die wichtigsten Informationen und Hinweise, wie der Prozess im eigenen Unternehmen implementiert werden kann. Das alles in bester KVP-Manier, also einfach und verständlich erklärt. Etliche Beispielfälle aus dem wirtschaftlichen Alltag verdeutlichen, welche konkreten Ergebnisse sich mit KVP erzielen lassen , Checklisten und Infografiken helfen weiter, wo der Stoff unübersichtlich zu werden droht. Etwas seltsam mutet die wiederholte Behauptung an, dass Rationalisierungen keineswegs zu den Zielen des KVP zählen sollen. Sicher sind Mitarbeiter, die um ihren Job bangen, nicht besonders auf Effizienzsteigerungen erpicht, aber ihnen vorzumachen, dass verbesserte Produktivität und Mitarbeiterzahl völlig unabhängig voneinander seien, scheint auch etwas blauäugig. getAbstract empfiehlt die Lektüre Unternehmern und Managern, die ahnen, dass bei ihnen viele Prozesse verbessert werden können, aber nicht wissen, wo sie anfangen sollen.

Das lernen Sie

  • wie der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) funktioniert
  • wie Sie ihn in Ihrem Unternehmen einführen
 

Zusammenfassung

Wer rastet, rostet
So unvollkommen wie der Mensch ist auch sein Arbeitsplatz. Das bedeutet, dass wir uns ständig verbessern können – theoretisch. Allerdings gibt es eine Vielzahl von Gründen, die uns davon abhalten, aus eigenem Antrieb nach Vollkommenheit zu streben. Manche kommen schlicht...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Frank Menzel hat Arbeits- und Organisationspsychologie studiert und arbeitet seit 1999 als selbstständiger systemischer Unternehmensberater. 2007 gründete er mit Kollegen die elements and constructs GmbH in Leipzig, die Methoden für die Beratung entwickelt.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien