Zusammenfassung von Schutz vor dem Unberechenbaren

HBM,

Zum Artikel

Schutz vor dem Unberechenbaren Zusammenfassung
Kleiner Lieferant – große Wirkung.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Risikomanagement mit Berechnung von Eintrittswahrscheinlichkeiten und Schadenshöhen ist veraltet. Oft sind Daten für seltene Ereignisse gar nicht vorhanden – mit möglicherweise gravierenden Folgen. Für den Autohersteller Ford haben die Autoren ein alternatives Modell entworfen, das die versteckten Risiken in der Lieferkette aufdeckt. Ein durchdachtes Modell, das aber ohne das dazugehörige Computerprogramm nicht umsetzbar ist. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Risiko- und Supply-Chain-Managern zur Inspiration.

Das lernen Sie

  • wie Risikomanagement ohne die Berechnung von Eintrittswahrscheinlichkeiten funktioniert
  • wie man versteckte Risiken in der Lieferkette erkennt und minimiert
 

Zusammenfassung

Nach der traditionellen Methode des Risikomanagements müssen Eintrittswahrscheinlichkeit und Höhe der Schäden bekannt sein. Da jedoch zu seltenen Ereignissen wie Tsunamis oder Streiks, die gravierende Folgen haben können, kaum historische Daten vorliegen, sind Unternehmen meist nicht adäquat darauf ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

David Simchi-Levi ist Professor für Engineering Systems am Massachusetts Institute of Technology. William Schmidt arbeitet als Assistant Professor für Operations Management, Yehua Wei als Assistant Professor für Entscheidungsforschung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien