Zusammenfassung von Kanzleimanagement in der Praxis

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Kanzleimanagement in der Praxis Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Bei der Lektüre dieses Buches könnte man den Eindruck gewinnen, deutsche Anwälte seien ein Rudel beratungsresistenter Egozentriker mit Hang zur Profilneurose. Und da sie meist in Kanzleien organisiert sind, müssen offenbar Manager ran, um Ordnung ins Chaos zu bringen, so die Stoßrichtung des Buches. Die Autoren – frühere oder derzeitige Managing Partner – geben Tipps, wie das Management von Kanzleien gelingen kann. In einigen Kapiteln wird recht oberflächlich über Themen hinweggegangen, mit denen sich Betriebswirte in jahrelangem Studium beschäftigen. In anderen dagegen finden sich sehr praxisnahe Hinweise, die jedem Selbstständigen sofort weiterhelfen. Wie die Autoren selbst einräumen, ist dies nicht das erste Buch über das Management von Kanzleien. Dieses richtet sich aber speziell an deutsche Rechtsanwälte und wurde von Praktikern für Praktiker geschrieben. getAbstract empfiehlt es daher allen deutschen Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern in Kanzleien.

Über die Autorin

Claudia Schieblon ist Gründerin und Leiterin des Professional Management Network, das für Manager in Kanzleien Fortbildungen und Gelegenheiten zum Austausch organisiert. Ihre sieben Koautoren sind Praktiker in deutschen Rechtsanwaltskanzleien, die dort als Managing Partner tätig waren bzw. sind.

 

Zusammenfassung

Management in Kanzleien

Der Rechtsmarkt in Deutschland hat sich seit 1989 stark gewandelt: Seit sich die Kanzleien überregional zusammenschließen dürfen, hat der Wettbewerbsdruck aufgrund der zahlreichen Mitbewerber aus den USA und Großbritannien deutlich zugenommen. Man buhlt nicht nur um Mandanten, sondern auch um die vielversprechendsten jungen Rechtsanwälte. Dies führt dazu, dass sich die Kanzleien mit Marketing befassen und unternehmerisch denken müssen. Eine nachvollziehbare Strategie muss von den Partnern gemeinsam entwickelt und verfolgt werden. Diese kann sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem, ob man sich zur Großkanzlei mit Full-Service-Angebot zusammengeschlossen hat, zu den lokalen Platzhirschen gehört oder in einer hoch spezialisierten Boutique arbeitet.

Strategische Ausrichtung von Kanzleien

Eine Strategie bestimmt, wie das langfristige Verhalten der Anwälte ausgerichtet wird, um gewisse festgelegte Ziele zu erreichen. Eine Frage wäre etwa, wie die Kanzlei wachsen soll: über mehr Umsatz durch mehr Niederlassungen oder Anwälte oder über die Steigerung der Kennzahlen pro Kopf? Gehen Sie folgende Schritte durch, um Ihre Strategie festzulegen...


Mehr zum Thema

Von der gleichen Autorin

Marketing für Kanzleien und Wirtschaftsprüfer
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Des Teufels Banker
6
Eiszeit
8
Soziokratie
8
Digital denken statt Umsatz verschenken
7
Sales Excellence Development
6
Digital Rebirth
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben