Zusammenfassung von Arbeiten trotz Krebserkrankung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Arbeiten trotz Krebserkrankung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Im ersten Moment scheint der Gedanke absurd, dass jemand mit der Diagnose Krebs den Wunsch verspürt, wieder arbeiten zu gehen. Die Autorin, die selbst gegen Brustkrebs kämpft, schildert jedoch nachvollziehbar, warum eine regelmäßige Arbeit positive Effekte auf den Genesungsprozess haben und den Betroffenen eine wichtige psychologische Stütze bieten kann. Zusätzlich zitiert sie zahlreiche Studienergebnisse. Letzteres erschwert leider den Lesefluss. Teilweise widersprechen sich die Studien auch oder sind nicht repräsentativ. Betroffene können aber trotzdem besser abschätzen, wie sich andere Patienten in einer vergleichbaren Situation verhalten haben und wie sich diese Entscheidungen ausgewirkt haben. getAbstract empfiehlt das Mut machende, sehr persönlich geschriebene Buch allen Krebspatienten, die sich unsicher sind, ob und wie sie ihre Arbeit wieder aufnehmen sollen. Ebenso Führungskräften und Personalverantwortlichen, die sich Unterstützung bei der Wiedereingliederung von Krebspatienten wünschen.

Das lernen Sie

  • mit welchen Herausforderungen Krebspatienten im Hinblick auf ihre Arbeit zu kämpfen haben,
  • warum Arbeit den Genesungsprozess unterstützen kann und
  • wie Führungskräfte mit einem an Krebs erkrankten Mitarbeiter umgehen sollten.
 

Über die Autorin

Sandra Otto arbeitet seit 2010 am Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie. 2011 erhielt sie die Diagnose Brustkrebs.

 

Zusammenfassung

Das Dilemma der Krebspatienten

Die meisten Menschen assoziieren vor allem Negatives mit der Arbeit, wie Druck und Stress. Sie verstehen darum nur schwer, wie man sich das nur zurückwünschen kann, wenn man es einmal hinter sich gelassen hat. Eine Krebsdiagnose verändert aber die Prioritäten im Leben, und erst der Verlust der Arbeitskraft kann unter Umständen zeigen, wie wichtig die Struktur und die Aufgabe waren, die man in gesunden Zeiten vielleicht verflucht hat. Nun merkt man möglicherweise, dass die Arbeit die Lebensqualität sogar gesteigert hat. Sie ist ebenso wichtig für unser Wohlbefinden wie ausreichend Schlaf, innere Stärke, ein regelmäßiges Einkommen und eine erfüllende Freizeitgestaltung.

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien