Zusammenfassung von Das Ginkgo-Prinzip

Hintergründe, Konzepte & Strategien für die Arbeit heute und in der Welt von morgen

Mauritz & Grewe, Mehr

Buch kaufen

Das Ginkgo-Prinzip Buchzusammenfassung
Wir arbeiten nicht mehr am Fließband. Warum sollten wir uns immer noch den Regeln von damals unterwerfen?

Bewertung

5 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

4 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Weniger Stress im Beruf? Das geht ganz einfach, sagen die Autoren dieses Buches (eine Psychologin, ein Pädagoge, ein Betriebswirt): Wer selbstbestimmt arbeitet, auch von zu Hause aus, und nicht nach Arbeitszeit, sondern nach Ergebnissen bezahlt wird, ist entspannter und glücklicher. Klingt einleuchtend, aber beim weiteren Lesen drängen sich Fragen auf: Wie kann z. B. bei rein leistungsorientierter Bezahlung der Krankheitsfall geregelt werden? Wie begegnet man den Nachteilen des Home-Office, etwa Vereinzelung oder mangelnder äußerer Struktur? Läuft das nicht auf eine Art Scheinselbstständigkeit hinaus? Leider geben die Autoren auf solche Fragen keine Antworten, sondern beschränken sich darauf, begeistert die Vorteile ihrer schönen neuen Arbeitswelt zu schildern. Das kann durchaus inspirierend sein, meint getAbstract und empfiehlt das Buch allen, die sich für alternative Arbeitsmodelle interessieren.

Das lernen Sie

  • unter welchen Voraussetzungen Menschen entspannt und effizient arbeiten
  • was Sie selbst tun können, um Ihre Arbeit stressfrei zu gestalten
 

Zusammenfassung

Ein Leben unter Druck
Stress ist die Krankheit unserer Zeit. Umfragen zufolge leiden 80 % der Deutschen darunter. Kein Wunder: Die Arbeitswelt dreht sich immer schneller, jeder Mitarbeiter muss immer mehr können, und das in immer kürzerer Zeit. „Multitasking“ ist das Zauberwort, die digitale...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Sebastian Mauritz gründete nach einem Lehramtsstudium 2001 den Verlag Mauritz & Grewe. Außerdem ist er als Coach und Berater tätig. Svea Heinrich studierte Psychologie und sammelte zunächst Berufserfahrung im Personalwesen. Seit Anfang 2009 ist sie Redakteurin bei Mauritz & Grewe. Jens Barwinske hat Betriebswirtschaftslehre studiert. Bei seiner Tätigkeit im Bereich Corporate Identity konzentriert er sich auf Marketingformen, die alle Sinne ansprechen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien